Sekundärantrieb

Heckhöherlegung, Federn, Geometrie uvm.
Das Eumel 92
Beiträge: 5
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 12:45

Sekundärantrieb

Beitragvon Das Eumel 92 » So 29. Sep 2019, 18:10

Hi Leute,
hat eventuell mal wer einen Gedanken an eine Umrüstung auf Zahnriemen verschwendet?
Das Geklecker mit dem Kettenfett iss halt nervig wenn mann's nicht gewohnt ist. :roll:

Benutzeravatar
WernerLE
Beiträge: 1363
Registriert: So 10. Apr 2011, 21:52
Wohnort: Züri-Oberland

Re: Sekundärantrieb

Beitragvon WernerLE » So 29. Sep 2019, 19:29

:D
musst halt die Schwinge durchsägen
ich liebe jede Stunde

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 228
Registriert: Di 24. Mai 2011, 20:46

Re: Sekundärantrieb

Beitragvon Roland » So 29. Sep 2019, 20:26

:wtf: :clap: :thumbup: :mrgreen:

Benutzeravatar
heizer2977
Beiträge: 265
Registriert: So 30. Aug 2015, 13:44
Wohnort: Halberstadt

Re: Sekundärantrieb

Beitragvon heizer2977 » Mi 2. Okt 2019, 22:38

Ist schlicht mit der orginalen Schwinge ohne umbauten nicht machbar .
MFG Ralf

Haben ist besser als brauchen ;) .

Benutzeravatar
Baucki-Rossi
Beiträge: 1274
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:45
Wohnort: Altenburg

Re: Sekundärantrieb

Beitragvon Baucki-Rossi » Fr 4. Okt 2019, 10:16

Kettenöler tuts auch. :wave:

LG Baucki
Wer später bremst ist länger schnell !!!

Benutzeravatar
PLVI4
Beiträge: 862
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:54
Wohnort: Vogtland

Re: Sekundärantrieb

Beitragvon PLVI4 » Fr 4. Okt 2019, 16:01

Die Firma:

https://www.vh-motorradtechnik.de/

hat sich auf sowas spezialisert. Aber wie schon geschrieben: bei einer Cantilever Schwinge eher kontraproduktiv.

Gruß René


Zurück zu „FAHRWERK“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast