Schaltwegmodifikation von OCT

Benutzeravatar
Flying-MZ
Beiträge: 869
Registriert: So 3. Apr 2011, 19:51
Wohnort: Hui! Wäller? - Allemol!

Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon Flying-MZ » Di 18. Okt 2011, 11:59

Hallo,

ich hatte gestern meinen MZ-Händler OCT besucht.
Sie hatten ihr Lager aufgeräumt und dabei noch ihre selbst entworfene „Schaltwegmodifikation“ gefunden, welche für ihre MZ-Rennmotorräder und div. Kunden angefertigt wurde.

Dieses aus Alu gefräste Verlängerungsstück bewirkt eine knackigere Schaltung durch Veränderung des Hebelwegs am Fußschalthebel.

Die Montage:
- Schalthebel lösen
- Verlängerungsstück von hinten an Schalthebel montieren.
- Wichtig: Schrauben mit Loctide 243 (mittelfest) sichern

Ich kann zu dem Schaltverhalten noch nichts sagen, da meine ST schon eingewintert ist.

OCT bat mich das Teil im Forum mal zu posten, da ich hier näher an den 1000er Fahrern /-innen dran bin als sie.
Der Abstand zum Serienauspuff verringert sich zwar, aber es ist noch Luft dazwischen.
Die Bilder sind von dem Schalthebel einer SF.

Falls Interesse besteht, schickt mir ´ne PM.

Gruß Marco
Dateianhänge
IMG_1871.jpg
IMG_1872.jpg
IMG_1874.jpg
IMG_1873.jpg
Ich mach mein Ding, egal was die ander'n labern !
(Udo Lindenberg)

Benutzeravatar
Fit
Beiträge: 3123
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 23:52

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon Fit » Di 18. Okt 2011, 20:53

Weniger Weg = mehr Kraft, weniger Gefühl bei der LL-Suche?
Alle meine Tips geben meine Meinung und Erfahrung wieder. Nachahmung geschieht auf EIGENE Gefahr!

Benutzeravatar
Flying-MZ
Beiträge: 869
Registriert: So 3. Apr 2011, 19:51
Wohnort: Hui! Wäller? - Allemol!

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon Flying-MZ » So 6. Nov 2011, 14:14

Hallo,

hier der erste Erfahrungsbericht von Abarth
Zitat aus seiner PN:
hallo

ist angekommen und ist in ordnung.
besten dank nocheinmal !

schaltverhalten ist wirklich knackiger !!
warum verbauen die anderen das ding nicht...?
mach mal etwas werbung !

gruss klaus

Klaus, Danke für deine Mitteilung.
Ich werde es nächstes Jahr erst an meiner ST testen.

Gruß Marco
Ich mach mein Ding, egal was die ander'n labern !
(Udo Lindenberg)

Benutzeravatar
Vitali
Beiträge: 1691
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:16
Wohnort: Wermsdorf

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon Vitali » Sa 17. Mär 2012, 19:49

Ich hatte diese Woche nun endlich auch Gelegenheit diese Schaltwegverkürzung zu testen. Insgesamt macht das Teil einen stimmigen Eindruck.
Leerlaufsuche kein Problem.
Kann man kaufen.
Grüße KAy

Gelassenheit ist eine Frage des Wissens

jopa65
Beiträge: 477
Registriert: Di 5. Apr 2011, 19:47

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon jopa65 » Sa 17. Mär 2012, 21:59

Habe das Teil heute nach der ersten kleinen Ausfahrt montiert.
Fühlt sich gut an.
Werde es in den nächsten Tagen testen.

Benutzeravatar
Flying-MZ
Beiträge: 869
Registriert: So 3. Apr 2011, 19:51
Wohnort: Hui! Wäller? - Allemol!

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon Flying-MZ » So 18. Mär 2012, 09:57

Sollte noch jemand Interesse an der Schaltwegmodifikation haben, ich habe noch ein paar übrig.

Schickt mir ´ne PN.

Danke und Gruß,
Marco
Ich mach mein Ding, egal was die ander'n labern !
(Udo Lindenberg)

Benutzeravatar
Leu
Beiträge: 77
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 22:13

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon Leu » So 18. Mär 2012, 11:25

Moin ihr,

wie ändert sich denn die Position des Hebels?

Je nach Einstellung bleibt er gleich aber die der Schaltweg wird kürzer?!

Irgendwie bin ich ja immer noch interessiert... :-)

Benutzeravatar
Vitali
Beiträge: 1691
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:16
Wohnort: Wermsdorf

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon Vitali » So 18. Mär 2012, 13:43

der Schalthebel wird so eingestellt, wie du es möchtest, dafür hast du doch das Gestänge.
Grüße KAy

Gelassenheit ist eine Frage des Wissens

Benutzeravatar
Lago-di-Bodo
Beiträge: 441
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 00:45
Wohnort: KN

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon Lago-di-Bodo » So 18. Mär 2012, 16:50

Wer 3x misst, misst Mist!!! :(

Marco, für die Nacharbeit an dem Aluklotz gibste mir beim nächsten Treffen paar große Bier aus. :thumbup:
Da das Auge von meinem Kugelgelenk einen Durchmesser von 21mm hat, passt der Schraubenkopf (D=10mm) für die feste Verbindung nicht.
Ich muss das Langloch 2mm erweitern.

Ist euer Auge vom Kugelgelenk kleiner? Andere Ausführung?

Gruß Tom
sex and bikes and rock ´n´ roll - Das Leben ist zu kurz, um es nicht in vollen Zügen zu geniessen!

Benutzeravatar
Flying-MZ
Beiträge: 869
Registriert: So 3. Apr 2011, 19:51
Wohnort: Hui! Wäller? - Allemol!

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon Flying-MZ » So 18. Mär 2012, 17:02

Lago-di-Bodo hat geschrieben:Wer 3x misst, misst Mist!!! :(

Marco, für die Nacharbeit an dem Aluklotz gibste mir beim nächsten Treffen paar große Bier aus. :thumbup:

Das mit dem Bier geht klar :thumbup: So oder so !! ;)

Lago-di-Bodo hat geschrieben:Da das Auge von meinem Kugelgelenk einen Durchmesser von 21mm hat, passt der Schraubenkopf (D=10mm) für die feste Verbindung nicht.
Ich muss das Langloch 2mm erweitern.

Ist euer Auge vom Kugelgelenk kleiner? Andere Ausführung?

Gruß Tom

OCT hatte bewußt ein Langloch gewählt, da nicht jeder Schalthebel gleich auf den Millimeter scheint. Dies hatten sie auch irgendwann bemerkt und den "Klotz" mit einem Langloch versehen.

Gibt es Unterschiede zwischen den S-ST´- und SF-Schalthebeln an sich ??
Ich habe die Modifikation bisher an einer SF gesehen, und an der Renn-S von OCT.

Die restlichen Teile welche ich noch habe (...noch 5 Stück), sehen absolut 1:1 gleich aus.
Die Bohrung und das Langloch sind exakt bei allen Teilen gleich.

Wie auch immer Tom, wenn Du es passend gemacht hast, geb bitte mal ein Feedback bezüglich schalten.
Soll ich Dir ein zweites Teil zum Check/Vergleich schicken ??

Gruß Marco
Ich mach mein Ding, egal was die ander'n labern !
(Udo Lindenberg)

jopa65
Beiträge: 477
Registriert: Di 5. Apr 2011, 19:47

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon jopa65 » Mo 19. Mär 2012, 21:12

Habe den "Klotz" mit Mühe an meiner SF verbauen können.
Hätte auch fast nacharbeiten müssen.
Ging gerade noch.
Schalthebel wandert aufgrund der Verlängerung hinterm Lager ( Drehpunkt) leicht nach oben,
muß nachjustiert werden, sonst ist beim Runterschalten Fußgymnastik angesagt.

jopa65
Beiträge: 477
Registriert: Di 5. Apr 2011, 19:47

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon jopa65 » So 25. Mär 2012, 20:33

Teil passt,
fährt sich knackig, Leerlaufsuche ist kein Problem.
Bin nach den ersten 250km zufrieden.

Benutzeravatar
Lago-di-Bodo
Beiträge: 441
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 00:45
Wohnort: KN

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon Lago-di-Bodo » So 25. Mär 2012, 22:14

Ich finde den kurzen Schaltweg auch nicht schlecht, geht schnell zum nächsten Gang. :thumbup:
Aber nur zu empfehlen bei zügiger Gangart. :D
Die etwas größere Schaltkraft stört nicht. - Investition gut angelegt.

Grüßle Tom
sex and bikes and rock ´n´ roll - Das Leben ist zu kurz, um es nicht in vollen Zügen zu geniessen!

Benutzeravatar
janosch
Beiträge: 58
Registriert: Di 7. Jun 2011, 17:29

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon janosch » Mo 26. Mär 2012, 15:28

Hast ne PN.

Benutzeravatar
Flying-MZ
Beiträge: 869
Registriert: So 3. Apr 2011, 19:51
Wohnort: Hui! Wäller? - Allemol!

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon Flying-MZ » Mo 9. Apr 2012, 22:31

... so, die letzte Schaltwegmodi ist weg.

Ich hoffe diejenigen welche eine geordert haben sind zufrieden damit.

Werde mit OCT diese Woche mal telefonieren.
Vielleicht ist ja eine weitere Kleinserie bei Interesse möglich.

Danke und Gruß,
Marco
Ich mach mein Ding, egal was die ander'n labern !
(Udo Lindenberg)

Benutzeravatar
Flying-MZ
Beiträge: 869
Registriert: So 3. Apr 2011, 19:51
Wohnort: Hui! Wäller? - Allemol!

Re: Schaltwegmodifikation von OCT

Beitragvon Flying-MZ » Mi 11. Jul 2012, 10:46

Auf unserem Forumstreffen hatten einige von Euch ja die SF von Tobi gefahren, welche mit der Schaltwegmodifikation ausgestattet ist.
Aus dem Grinsen nach der Probefahrt zu urteilen, dürfte das neue Schaltgefühl wohl nicht schlecht gewesen sein.

Ich habe mit OCT telefoniert und gefragt, ob eine weitere Nachfertigung (ca. 20 Stk) möglich sei und zu welchen Konditionen.

OCT ist dran und meldet sich bei mir, sobald die Info von ihrem Metallbetrieb eingegangen ist.

Ich bitte um etwas Geduld.
Sobald ich die Info habe (hoffentlich Positiv), starte ich eine Abfrage hier im Forum.

Soweit der Stand bis heute.

Gruss Marco
Ich mach mein Ding, egal was die ander'n labern !
(Udo Lindenberg)


Zurück zu „BIETE“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste