Tankentlüftung

offenes Themenforum über S/SF/ST 1000er und MZ
Benutzeravatar
1000SFN
Beiträge: 127
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:24
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Tankentlüftung

Beitragvon 1000SFN » Mo 13. Feb 2017, 08:49

Hallo,
da an meiner 1000'er keine Schläuche für die Tankentlüftung montiert waren, wollte ich dieses jetzt nachholen.
Hat vielleicht einer von euch ein paar Bilder, wie die Schläuche verlegt sind? Besonders der Übergang vom Tank zum Rahmen
und wo die Schläuche enden.

Danke euch.

Gruß
Frank

Benutzeravatar
Thomas22
Beiträge: 894
Registriert: Do 21. Apr 2011, 19:16

Re: Tankentlüftung

Beitragvon Thomas22 » Di 14. Feb 2017, 19:45

Das Werkstatt -Buch hast du? Da sollte das doch drinne stehen!
Th
Frei zu sein, bedarf es wenig, nur wer frei ist, ist ein König

Mein Blog - Kradfahrer

Benutzeravatar
1000SFN
Beiträge: 127
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:24
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Tankentlüftung

Beitragvon 1000SFN » Mi 15. Feb 2017, 22:23

Das Werkstattbuch habe ich. Leider finde ich darin nichts über die Tankentlüftung.

Gruß
Frank

Benutzeravatar
Thomas22
Beiträge: 894
Registriert: Do 21. Apr 2011, 19:16

Re: Tankentlüftung

Beitragvon Thomas22 » Do 16. Feb 2017, 22:49

Stimmt, steht da nix von!

Dann muss mal einer nachschauen der die Emme in Reichweite hat oder es so weiß!

Der Schlau geht am Inneren des Tanks bis runter zum Drehpunkt, und dort dann weiter nach unten, habe gerade kein passendes Foto da.

th
Frei zu sein, bedarf es wenig, nur wer frei ist, ist ein König

Mein Blog - Kradfahrer

Benutzeravatar
Emmensammler
Beiträge: 482
Registriert: So 27. Mär 2011, 17:57
Wohnort: Nahe dem Geburtsort der Emme

Re: Tankentlüftung

Beitragvon Emmensammler » Sa 18. Feb 2017, 11:28

Bitteschön.....

Schläuche enden über dem Krümmer, 2x Tankentlüftung und 1x Kühlflüssigkeitsentlüftung
Dateianhänge
IMG_2360.JPG
IMG_2359.JPG
IMG_2357.JPG
IMG_2356.JPG
IMG_2354.JPG
IMG_2352.JPG
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt..............

Benutzeravatar
1000SFN
Beiträge: 127
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:24
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Tankentlüftung

Beitragvon 1000SFN » Sa 18. Feb 2017, 13:19

Hallo Emmensammler,
Danke Dir für die vielen Bilder. Werde mich gleich mal an die Arbeit machen und alles verlegen.

Gruß Frank

Benutzeravatar
Emmensammler
Beiträge: 482
Registriert: So 27. Mär 2011, 17:57
Wohnort: Nahe dem Geburtsort der Emme

Re: Tankentlüftung

Beitragvon Emmensammler » Sa 18. Feb 2017, 14:54

Hab gerade gesehen---da fehlt noch eins,das lies sich vorhin nicht posten...
Dateianhänge
IMG_2353.JPG
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt..............

Benutzeravatar
1000SFN
Beiträge: 127
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:24
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Tankentlüftung

Beitragvon 1000SFN » Sa 18. Feb 2017, 20:48

Danke Dir. :thumbup:

Gruß Frank

Benutzeravatar
Hegautrabi
Beiträge: 242
Registriert: Do 14. Apr 2016, 18:46
Wohnort: Singen (Htwl.)

Re: Tankentlüftung

Beitragvon Hegautrabi » Sa 14. Okt 2017, 20:04

Moin,
ich habe heute meine SF gewaschen und dabei festgestellt, dass das Wasser im Einfüllschacht nicht abläuft.
Der Ablauf auf der linken Seite ist verstopft, der hintere frei. Ein Test bei hochgeklapptem Tank und abgezogenen Schläuchen ergab, dass die Verstopfung im Tank selber ist.
Kann ich da einfach mal mit Druckluft reinblasen oder geht dabei was kaputt? Stochern mit einem dünnen Draht brachte nichts. Ich kam damit nicht weit.
Danke schon mal. :-)
Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

TS-Treiber
Beiträge: 279
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 14:43

Re: Tankentlüftung

Beitragvon TS-Treiber » Do 19. Okt 2017, 13:16

Ich kann mich dunkel erinnern, daß mal diese Alu-Schlauchstutzen am Tank zugegammelt waren (nicht nur bei meiner). Meine habe ich damals mit einem minimal größeren Durchmesser aufgebohrt.
Gruß Roland
________________________________________________________
Mit der Dose beweg ich meinen Körper, mit dem Motorrad meine Seele!

Benutzeravatar
Fit
Beiträge: 3231
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 23:52

Re: Tankentlüftung

Beitragvon Fit » Do 19. Okt 2017, 13:19

Wie Rol schreibt, aufbohren. Habe das mit einem deutlich größeren Bohrer gemacht, als das Original-Mini-Loch ist.
Tank hochklappen und Stutzen abschrauben.

IMAG1231.jpg
Alle meine Tips geben meine Meinung und Erfahrung wieder. Nachahmung geschieht auf EIGENE Gefahr!

Benutzeravatar
Hegautrabi
Beiträge: 242
Registriert: Do 14. Apr 2016, 18:46
Wohnort: Singen (Htwl.)

Re: Tankentlüftung

Beitragvon Hegautrabi » Do 19. Okt 2017, 20:24

Aufgebohrt sind meine Stutzen schon.
Ich habe heute bei hochgeklapptem Tank und abgezogenem Schlauch und geöffnetem Tankdeckel von der Unterseite her mit Druckluft vorsichtig durchgeblasen. Dabei machte es "plopp" und ein Dreckklümpchen flog davon. Nun ist der Ablauf wieder frei. :-)
Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Benutzeravatar
Luzifer
Beiträge: 1114
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 04:06
Wohnort: Bärlin

Re: Tankentlüftung

Beitragvon Luzifer » Mo 23. Sep 2019, 20:46

Habe bei mir jetzt auch das Problem das nach dem waschen oder Regen das Wasser an Tankeinfüllstutzen steht. Habe schon mit Druckluft versucht es wieder frei zu bekommen, allerdings ohne Erfolg. Das zuvor beschriebene aufbohren verstehe ich nicht richtig.

Gruß aus Berlin
Luzifer
Wer abrutscht, darf noch mal. Alte Bergsteigerregel!

Benutzeravatar
WernerLE
Beiträge: 1399
Registriert: So 10. Apr 2011, 21:52
Wohnort: Züri-Oberland

Re: Tankentlüftung

Beitragvon WernerLE » Di 24. Sep 2019, 19:52

die Stutzen sind von unten im Tank, da wo die zwei dünnen Schläuche angeschlossen sind,
die Stutzen kann man ausbauen und bei Bedarf etwas aufbohren, oder nur sauber machen,
es könnte auch der Abluftschlauch geknickt sein

Benutzeravatar
Flying-MZ
Beiträge: 885
Registriert: So 3. Apr 2011, 19:51
Wohnort: Hui! Wäller? - Allemol!

Re: Tankentlüftung

Beitragvon Flying-MZ » Mi 25. Sep 2019, 08:19

Gude Kay,
hier das Ganze mal in Bild und ohne Ton...
Dateianhänge
Tankentlüftung.JPG
Ich mach mein Ding, egal was die ander'n labern !
(Udo Lindenberg)

Benutzeravatar
Luzifer
Beiträge: 1114
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 04:06
Wohnort: Bärlin

Re: Tankentlüftung

Beitragvon Luzifer » Do 26. Sep 2019, 01:04

Flying-MZ hat geschrieben:Gude Kay,
hier das Ganze mal in Bild und ohne Ton...

Jo jetzt habe ich es verstanden :D
Danke Marco.
Ick dachte ich oben am Tank das Loch aufbohren :think:
Aber jetzt is klar.

Dankeschön
Wer abrutscht, darf noch mal. Alte Bergsteigerregel!

august
Beiträge: 42
Registriert: Mo 13. Mai 2013, 16:01
Wohnort: Blankenburg / Harz

Re: Tankentlüftung

Beitragvon august » Do 21. Mai 2020, 18:41

Beim letzten Tanken auch bei mir, "oh Schreck"! :o
Steht da Wasser im Rand der Tanköffnung!
Aber dank des Forums hier findet auch der "unprofessionelle Hobbyschrauber" wie ich schnell die Problemstelle. :thumbup: Schläuche abgezogen und mit nem kleinen Bohrer die Verstopfung aufgedröselt. Mit Pressluft durchpusten und schon läuft das restliche Wasser und der Dreck raus.
Diese Engstelle bedarf offensichtlich ein mal jährlich etwas Aufmerksamkeit!

Gruß
Markus


Zurück zu „BENZINGESPRÄCHE“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Thorsten-aus-SO und 1 Gast