Horex VR6

Wenn Einer eine Reise tut .....
Gern mit vielen Bildern
Benutzeravatar
PLVI4
Beiträge: 862
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:54
Wohnort: Vogtland

Horex VR6

Beitragvon PLVI4 » Do 10. Okt 2013, 21:37

Am letzten Freitag haben wir das feine Wetter für eine Probefahrt mit der Horex VR6 Roadster genutzt. War kein Problem- bei Suzuki Tross in Dresden per mail angefragt und alles ging in Ordnung. Außer einer Rückgabe Zeit und der Auflage die Maschine wieder voll zu tanken gab es nichts zu beachten.

IMGP1972.JPG
Trotz der Größe wirkt die Maschine elegant


Zum Motorrad: man muss den Hut vor den Machern ziehen. Ein so aufwendiges Konzept auf die Straße zu bringen erfordert nicht nur Mut und einen Haufen Geld. Allein im Motor stecken so viel Innovationen und Gehirnschmalz , dass ich arge Zweifel hatte diese Maschine je als Serienmodell zu sehen. Aber Pustekuchen: jetzt steht sie vor uns und macht einen guten Eindruck. Sauber, wertig und durchdacht aufgebaut. Sie versprüht mit ihren rauen Oberflächen zwar einen rustikalen Charme, dennoch wirkt nichts gebastelt oder halbfertig. Solider Großserienstandard auch unter der Sitzbank. Und schön ist sie dazu – Peter Naumann, er entwarf auch unsere 1000er, hat es geschafft den Brocken in ein zeitloses Gewand zu packen. Edel wirken die PVM Felgen.

IMGP1973.JPG
Klassisch schönes Cockpit


Der Blick fällt auf ein analoges Cockpit. Mittig findet sich eine Benzinanzeige. Im Display darunter hat man die Möglichkeit zwischen verschiedenen Modi zu wechseln. Dort lassen sich dann Gang, Uhrzeit, Datum, Kilometerstände, Motortemperatur, Umgebungstemperatur und Batteriespannung ablesen. Zudem kann zwischen den Fahrmodi Sport, Tour und Rain gewechselt werden. Lustigerweise findet sich dort auch eine digitale Geschwindigkeitsanzeige, die allerdings deutlich weniger Speed als der Tacho ausweist. Nach dem Anlassen stellen sich einem unwillkürlich die Nackenhaare auf. 1218 cm³ münden in zwei sehr kleine Rohre. Trotz der Klappe vorm Endtopf kann die Homologation nur um Mitternacht mit einem halb dämmernden Prüfer gelaufen sein. Die Horex ist laut. Mir wäre sie auf Dauer zu laut. Man hört als Pilot kaum etwas anderes außer dem VR6 Sound. Direkt dahinter betäubt sie alle Sinne.

IMGP1974.JPG
Weber Motor liefert das Aggregat einbaufertig


Das Fahren selbst ist easy. Die Maschine ist trotz des langen Radstandes und dem recht schmalen Lenker handlich wie eine ETZ. Der schwere Motor macht die Verbindung aus steilem Lenkkopf und kurzem Nachlauf problemlos fahrbar. Das Motorrad kennt keine Instabilität. Auch der Lenkungsdämpfer hat wenig zu tun und stört selbst beim langsamen Rollen nicht. Leider sind die Federelemente knochentrocken abgestimmt. Auf Landstraßen dritter Ordnung teilt sie ganz schön aus. Aber Gabel und Federbein von White Power sind komplett einstellbar und dem Negativfederweg nach zu urteilen ist noch Luft Richtung Komfort. Leider war keine Zeit zum Experimentieren. Lohnend wäre es, denn die Roadster besitzt Langstreckenqualitäten. Die gesamte Ergonomie passt auch Leuten über 1.80 hervorragend und das Sitzmöbel hat seinen Namen verdient. Das Triebwerk ist mechanisch extrem laufruhig und für jemanden der Zweizylinder gewohnt ist praktisch vibrationsfrei.

IMGP1977.JPG
Trotz 6 Zylindern kaum breiter als ein Reihenvierer


Zwischen den Profilen des Aluminiumrahmens schlägt das einzigartige Herz. Sechs Zylinder in VR Anordnung mit drei Nockenwellen in einer gemeinsamen Ebene. Für mich am erstaunlichsten: die Abgase der hinteren Zylinder werden durch den Kopf nach vorn geführt, was thermisch enorme Belastungen bedeutet. Der Motor agiert recht unspektakulär. Bis ungefähr 5000 U/min glaubt man nicht auf einem 160 PS Motorrad zu sitzen. Der Turbinen artige Charakter verleitet zum Ausdrehen, um dann einen Sturm zu ernten. Leider besitzt das Motorrad eine deutliche Abstimmungsschwäche. Zwischen vier und fünftausend Umdrehungen bricht das Drehmoment ein und man muss vorm Überholen häufiger zurück (!) schalten. Was weiter kein Problem darstellt, weil das Getriebe zwar hart und mit gewissem Kraftaufwand bedient werden will, aber zuverlässig rastet. Dabei geht die Horex weich ans Gas- ein Verdienst der fetten Abstimmung wie sich an der Tanke zeigen sollte. Lässt man die Maschine dann drehen erschrickt man beim Blick auf den Tacho weil es im Zweifelsfall sehr flott voran geht. Zum Glück ist die Bremse erste Sahne – linear in Kraftaufwand und Wirkung mit einem serienmäßigen, effektiv regelndem ABS gesegnet.

IMGP1980.JPG
Unter der Kettenabdeckung sitzt der Graphitblock zur Schmierung


Am Ende führt das zu einem einzigartigen Fahrgefühl, welches mit einer verfeinerten Motorabstimmung echtes Suchtpotential besitzt. Auch weil das Fahrwerk super ist. Ich bin beim Blick in den MZ Rückspiegel erschrocken als mein Kumpel nach der Kurve mit der Horex immer noch dran war. So was hat´s noch nicht gegeben! Als wir an der Tankstelle nach knapp über 100 km 8.5 Liter einfüllten hat man uns dann doch wieder „nur“ auf die MZ angesprochen.
Man kann den Augsburgern um Clemens Neese nur viel Erfolg und das nötige Durchhaltevermögen wünschen. Der Preis von 22.000,- ist absolut in Ordnung - wenn man bedenkt, dass eine 12er GS mit Vollausstattung locker 17.500,- kostet besteht kein Diskussionsbedarf.

IMGP1978.JPG
Die Firma welche die Rahmen liefert, baut auch Ducati Fahrgestelle


Es war auf jeden Fall eine tolle Erfahrung – wie wär´s: 2014 Werksführung bei Horex?

Gruß René
Zuletzt geändert von PLVI4 am Di 15. Okt 2013, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.

wladimir
Beiträge: 266
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 19:47

Re: Horex VR6

Beitragvon wladimir » Fr 11. Okt 2013, 20:15

Lecker, sehr gut gefällt mir auch die Farbkombination der Classic.

Kaufen wird wohl nichts, da wird erst die Einfahrt gepflastert werden müssen.

Werksführung würde mich interessieren.

Gruß, Wladimir.

Benutzeravatar
Thomas22
Beiträge: 863
Registriert: Do 21. Apr 2011, 19:16

Re: Horex VR6

Beitragvon Thomas22 » Fr 11. Okt 2013, 21:36

Danke für den schönen Bericht!
Ich finde es schade das die Besonderheiten (Zahnriemen, Kompressor) auf der Strecke geblieben sind.
Mich persönlich spricht die Horex nicht an, aber ich finde gut das es sie gibt.

th
Frei zu sein, bedarf es wenig, nur wer frei ist, ist ein König

Mein Blog - Kradfahrer

Ruhrpötter
Beiträge: 18
Registriert: So 20. Nov 2011, 01:31
Wohnort: westl. Ruhrgebiet

Re: Horex VR6

Beitragvon Ruhrpötter » So 13. Okt 2013, 22:39

Nabend zusammen!

Im Mai habe ich das Vergnügen einer Probefahrt genossen. Was soll ich drumherum reden: ich möchte eine haben! Persönliche Wünsche sollen werksseitig erfüllt werden. Ich habe meine "Modellvariante" beim Händler vorgetragen, mal schauen was draus wird.
Die Sache hat nur einen Haken: die Garagen sind voll, eine muß weg. Wahrscheinlich werde ich meine Laverda Formula abgeben. Sie ist hier im Ruhrpott bzw am Niederrhein unterfordert. Sie braucht Kurven jeder Art und keine Geschwindigkeitsbeschränkungen. Sie macht süchtig genauso wie die Horex, aber Alles geht nicht.
Wer die Möglichkeit einer Probefahrt haben sollte, laßt euch das nicht nehmen. Auch 6 Zylinder sind was Feines und die Wertigkeit und Verarbeitung in Augsburg sind Spitze.
Bisher war ich auf dem Standpunkt, möglichst wenig Zylinder; aber das hat sich im Mai geändert.

Grüße aus dem Ruhrpott

Claus

P.S. Die Kiloemme bleibt in der Garage

Benutzeravatar
PLVI4
Beiträge: 862
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:54
Wohnort: Vogtland

Re: Horex VR6

Beitragvon PLVI4 » Di 15. Okt 2013, 19:40

Das ist ja cool.

Mich würden dann, wenn Du sie hast, Details sehr interessieren.

Und vor allem wie sie fährt. Du solltest ja bereits eine Modellgepflegte erhalten. Die hat dann zum Beispiel ein Sachs Federbein.

Gruß René

Edit: im aktuellen Tourenfahrer ist ein ausführlicher Test des Roadsters. Die Redaktion hatte bereits eine modellgepflegte Variante mit Sachs Federbein, geänderter Felge hinten sowie verbessertem Mapping. Lohnt.

Benutzeravatar
PLVI4
Beiträge: 862
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:54
Wohnort: Vogtland

Re: Horex VR6

Beitragvon PLVI4 » So 26. Jan 2014, 12:58

Hallo zusammen,

laut www fertigt Horex die VR6 Motoren jetzt in Augsburg selbst.

Eine Fahrt zu Horex gewinnt immer mehr an Attraktivität.
Ich würde mir das zu gerne mal ansehen.

Gruß René

Benutzeravatar
HarzerKiloemme
Beiträge: 897
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 07:53
Wohnort: Blocksberg

Re: Horex VR6

Beitragvon HarzerKiloemme » So 26. Jan 2014, 14:28

PLVI4 hat geschrieben:Hallo zusammen,

laut www fertigt Horex die VR6 Motoren jetzt in Augsburg selbst.

Eine Fahrt zu Horex gewinnt immer mehr an Attraktivität.
Ich würde mir das zu gerne mal ansehen.

Gruß René


Ich auch :!: :thumbup:
Wäre doch ein "Ausflugsziel" fürs diesjährige Forumstreffen, oder :?:

Gruß
HK
"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, und fünfzig, um schweigen zu lernen." Ernest Hemingway

Benutzeravatar
Thorsten-aus-SO
Beiträge: 642
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 07:17

Re: Horex VR6

Beitragvon Thorsten-aus-SO » So 26. Jan 2014, 15:38

Wie sind eigentlich die Stückzahlen bei denen bis jetzt ?

Am Treff, oder im Strassenverkehr habe ich noch keine gesehen.

Ich habe halt immer im Hinterkopf, dass bei denen wie bei MZ auch so nach 4 Jahren die Lichter ausgehen...


Viele Grüße

Thorsten

Benutzeravatar
WernerLE
Beiträge: 1364
Registriert: So 10. Apr 2011, 21:52
Wohnort: Züri-Oberland

Re: Horex VR6

Beitragvon WernerLE » So 26. Jan 2014, 17:53

:think:
In der Motorrad Online hab ich was von 81 Zulassungen gelesen,
Wenn man die Vorfuehrer 2004 abzieht waren das nicht viel mehr

Werner ;)
ich liebe jede Stunde

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 631
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 20:27
Wohnort: Isen / Oberbayern

Re: Horex VR6

Beitragvon Chris » So 26. Jan 2014, 20:04

HarzerKiloemme hat geschrieben:
PLVI4 hat geschrieben:Hallo zusammen,

laut www fertigt Horex die VR6 Motoren jetzt in Augsburg selbst.

Eine Fahrt zu Horex gewinnt immer mehr an Attraktivität.
Ich würde mir das zu gerne mal ansehen.

Gruß René


Ich auch :!: :thumbup:
Wäre doch ein "Ausflugsziel" fürs diesjährige Forumstreffen, oder :?:

Gruß

HK


Sollten wir evtl. in Betracht ziehen für diejenigen die einen Tag eher kommen bzw. am DO früh eintreffen.
In eine Tour vom FR oder SA einbauen macht wenig Sinn weil wir einmal um MUC herum müßten.
Geht schnell nur über die Bahn und selbst der Speckgürtel ist nicht so prächtig zu fahren.

Also wenn Bedarf besteht, können wir das auch kurzfristig noch klären. Ich habe eh für die ganze Woche Urlaub eingetragen.
Viele Grüße vom Chris aus *Oberbayern
* Oberbayern ist die Region wo man(n) einen Motorradreifen zu 100 % verschleißen kann...

Benutzeravatar
PLVI4
Beiträge: 862
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:54
Wohnort: Vogtland

Re: Horex VR6

Beitragvon PLVI4 » So 26. Jan 2014, 21:09

WernerLE hat geschrieben::think:
In der Motorrad Online hab ich was von 81 Zulassungen gelesen,
Wenn man die Vorfuehrer 2004 abzieht waren das nicht viel mehr

Werner ;)



Im aktuellen 2014er Katalog von MOTORRAD steht was von "... unter 200.."

Die Zulassungszahlen sind ja auch nur die halbe Wahrheit. Manche Maschine kann durchaus ohne Zulassung in einer Sammlung verschwunden sein. Und bei den 81 sind ja auch Vorführer und "Werkszulassungen" dabei...
Eine Maschine der ersten Serie würde ich persönlich zum Fahren auch nicht haben wollen. Im Gegensatz zu MZ damals haben die Jungs in Augsburg noch nie Motorräder gebaut und stehen ganz am Anfang was Kundendienst usw. betrifft.

Es gibt auch ein VR6 Forum dessen Informationsgehalt allerdings gegen null tendiert.

Es wird wohl das Beste sein, wir machen das wie immer: hinfahren und selbst mit den Leuten sprechen!

Gruß René

Lippi
Beiträge: 628
Registriert: So 27. Mär 2011, 09:41
Kontaktdaten:

Re: Horex VR6

Beitragvon Lippi » So 26. Jan 2014, 21:22

Es wird wohl das Beste sein, wir machen das wie immer: hinfahren und selbst mit den Leuten sprechen!

Gruß René


Ich bin dabei
Ich bin KEIN Biker ich habe ein Motorrad

Benutzeravatar
PLVI4
Beiträge: 862
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:54
Wohnort: Vogtland

Re: Horex VR6

Beitragvon PLVI4 » Mo 3. Feb 2014, 10:42

Habe mich mal kundig gemacht in Sachen Werksführung:

Werksführungen wird es nicht geben, da der Ablauf in der kleinen Fabrikation zu sehr gestört wird.

Aber es wird 2014 einen oder sogar zwei Tage der offenen Tür geben, wo man dann alles besichtigen kann. Termine werden auf der Website bekannt gegeben. Voraussichtlich Spätsommer oder Herbst wird es eine Möglichkeit geben.

Gruß René

Benutzeravatar
Meltor
Beiträge: 887
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 20:27
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Kontaktdaten:

Re: Horex VR6

Beitragvon Meltor » Mo 3. Feb 2014, 13:22

Och! Das ist echt schade! Das hätte mich schon einmal interessiert.
Können die 5 Mitarbeiter, die halbe Stunde die wir da sind, nicht einfach mal Pause machen.
Sind den eigentlich schon ein paar Maschinen verkauft wurden?
Auf der Straße habe ich noch keine gesehen und in Leipzig auf der Messe standen dieses mal 4 oder 5 Stück auf dem Horex Stand, als wenn sie nicht wüssten wohin damit.
Gruß
Marc
MZ1000SF

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Horex VR6

Beitragvon Hausfrau » Di 11. Feb 2014, 19:19

Hallo

Also im August 2013 habe ich in Rijeka,bei Cima-Racing eine zugelassene mit Augsburger Kennzeichen fahren sehen. Hat auch die 2 Tage auf der Piste überlebt.

Gruss Heino

Benutzeravatar
Baucki-Rossi
Beiträge: 1274
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:45
Wohnort: Altenburg

Re: Horex VR6

Beitragvon Baucki-Rossi » Fr 28. Mär 2014, 13:48

Wer später bremst ist länger schnell !!!

Benutzeravatar
Meltor
Beiträge: 887
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 20:27
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Kontaktdaten:

Re: Horex VR6

Beitragvon Meltor » Fr 28. Mär 2014, 15:26

Diese Sonderedition gefällt mir viel besser als das Original. Nun noch Lenkerendspiegel ran und den Preis um 20T€ reduziert und man kann sie kaufen.

Von der normalen wurden doch auch noch nicht mehr als 33 verkauft. Wieso also eine limitierte Sonderedition? Das Original ist doch quasi schon limitiert!
Gruß
Marc
MZ1000SF

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Horex VR6

Beitragvon Hausfrau » Sa 5. Apr 2014, 08:04

News

Momentan hat Horex einen leicht lädierten Ingenieur auf Arbeit.
Er wollte vor kurzen zu viel auf dem Panoniaring in Ungarn und ist gestürzt mit einer geborgten R1.
So kann man auch ein Motorrad kaufen :oops: .

Gruß und gute Besserung.

Benutzeravatar
Baucki-Rossi
Beiträge: 1274
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:45
Wohnort: Altenburg

Re: Horex VR6

Beitragvon Baucki-Rossi » Mo 1. Sep 2014, 16:54

Horex insolvent !!!! :wtf: Wer folgt als nächstes ZPmoto ???
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/horex-insolvenz-der-motorradmarke-a-989185.html

VG Baucki
Wer später bremst ist länger schnell !!!

Benutzeravatar
Thomas22
Beiträge: 863
Registriert: Do 21. Apr 2011, 19:16

Re: Horex VR6

Beitragvon Thomas22 » Mo 1. Sep 2014, 19:01

Schade!
Wobei ich mich nicht wundere, bis auf den Motor unspektakuläre Technik, schlechtes Design (in meinen Augen), unbezahlbarer Preis....

th
Frei zu sein, bedarf es wenig, nur wer frei ist, ist ein König

Mein Blog - Kradfahrer

davsn78
Beiträge: 165
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 19:20
Wohnort: Wurzen/Sachsen

Re: Horex VR6

Beitragvon davsn78 » Mo 1. Sep 2014, 22:07

Ich finde das Motorrad optisch echt gelungen. Aber zu dem Preis für mich unerreichbar.

Schade finde ich persönlich, dass sich der Unternehmermut der Herren nicht ausgezahlt hat. Leider hatte auch Horex nicht die Strahlkraft von HD oder BMW, für die Käufer ähnlich tief in die Tasche greifen...
dum spiro spero

Tofu schmeckt viel besser, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein schönes Steak ersetzt.

Benutzeravatar
Fit
Beiträge: 3117
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 23:52

Re: Horex VR6

Beitragvon Fit » Mo 1. Sep 2014, 23:01

Wenn da BMW, Ducati und Co draufstehen würde dann ginge es.
GENAU dieses Problem hat doch schon unsere MZ gehabt! :shifty:

Ich laß vor Jahren mal in der "MO" das Honda "drohte" fast nur noch Mainstereammotorräder zu bauen. Für "Gefühle" sei kein Platz, so sinngemäß, wenn ich mich recht entsinne.

Der "gemeine" Deutsche kauft lieber ne silbergraue CBF600 und fährt dann mit Warnweste und High-Endsicherheitsausrüstung ne kleine Runde mit Mutti! Aber nur mit ABS, weil ohne ist ja zu "gefährlich"....und optisch "aggresive" Bikes regen zu sehr auf .... :sick:
Alle meine Tips geben meine Meinung und Erfahrung wieder. Nachahmung geschieht auf EIGENE Gefahr!

Benutzeravatar
oso_de_la_nariz
Administrator
Beiträge: 177
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 22:57
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Horex VR6

Beitragvon oso_de_la_nariz » So 7. Sep 2014, 01:56

Falsches Konzept!
Interessante Motorentechnik gepaart mit Standard-Anbauteilen, zu wenig Marketing und (dafür) zu hohem Preis.
Hatte dazu schon in 2010 auf der Intermot mit den Horex-Junxs geschnackt.
20 Kilo gibt nur jemand aus der die Marke echt cool findet oder der beste/innovativste Technik sich hinstellen/fahren mag.
Leider ähnliches Problem wie MZ ... ohne Werbung und Durchhaltevermögen gehts eben nicht!

LG
oso

Benutzeravatar
PLVI4
Beiträge: 862
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:54
Wohnort: Vogtland

Re: Horex VR6

Beitragvon PLVI4 » Di 3. Feb 2015, 08:38

Den Laden hat jemand gekauft. Inkl. der Patente und Rechte.

Und sich sofort gegen jede Art von Garantie Übernahme ausgesprochen.

Schade um das schöne Motorrad...

Benutzeravatar
Thorsten-aus-SO
Beiträge: 642
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 07:17

Re: Horex VR6

Beitragvon Thorsten-aus-SO » Di 3. Feb 2015, 18:57

Der neue Eigentümer käme aus Augsburg.

Was kann ihn wohl der Spaß gekostet haben? Reicht ein Jackpot ?


Viele Grüße

Thorsten

Beaker
Beiträge: 15
Registriert: Do 14. Jul 2011, 18:38
Wohnort: 24211 Preetz

Re: Horex VR6

Beitragvon Beaker » Do 5. Feb 2015, 15:20

22000EURO?
Soviel habe ich nach dem Schlaganfall gerade in mein Haus investiert,um mich darin unfallfrei bewegen zu können. Außerdem bin ich mit meiner Emme rundum zufrieden,sodaß kein Bedarf besteht.Das Emmenvirus hat mich halt vollständig in Besitz.Da ist kein Mopped gegen gewachsen!

beaker
Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm nur viel zu selten dazu!

Benutzeravatar
Thorsten-aus-SO
Beiträge: 642
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 07:17

Re: Horex VR6

Beitragvon Thorsten-aus-SO » Do 5. Feb 2015, 19:31

Nee. Ich meine was dem neuen Eigentümber wohl die ganze Firma gekostet hat.

Das muss Hobby sein. Geld verdienen wird damit auch in Zukunft sehr sehr schwer.

Viele Grüße

Thorsten

Benutzeravatar
1000SFN
Beiträge: 127
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:24
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Horex VR6

Beitragvon 1000SFN » Fr 6. Feb 2015, 17:40

Der neue Eigentümer soll der Autozulieferer 3C Carbon Composite Company aus Landsberg am Lech sein.
Er habe wohl Maschinen, Motorräder , Teile, Marken und Patente gekauft. Die Produktion soll in einer neuen Firma weitergehen.

Bin gespannt.

Gruß
Frank

Muz-Man56
Beiträge: 185
Registriert: So 3. Jul 2011, 22:06

Re: Horex VR6

Beitragvon Muz-Man56 » Fr 6. Feb 2015, 22:19

Für diese Firma ist Max Neukirchner 2014 in der Superbike IDM auf Ducati gefahren und das richtig gut.
Er ist meiner Meinung nach Vize geworden. War zum Rennen am Lausitz Ring und das war richtig geil, trotz Kälte. Marcus Reiterberger auf BMW 1000, der auch ein Rennen für MW am Sachsenring gefahren ist ist dort sehr guter Dritter geworden,also zwei ehemalige MZ Moto 2 Fahrer gegeneinander.
Das in Reiterberger Potenzial steckt hat MW sehr gut erkannt.

Gruß Karsten

Benutzeravatar
PLVI4
Beiträge: 862
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:54
Wohnort: Vogtland

Re: Horex VR6

Beitragvon PLVI4 » So 8. Feb 2015, 10:28

So ist das:

http://www.motorradonline.de/motorradbr ... -zu/637944

Ich bin gespannt, ob und wie es dort weiter geht. Im Gunde wissen es immer alle besser und was wie anders werden muss...

Gruß René


Zurück zu „REISE- UND ANDERE BERICHTE“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste