45. Langstrecke 1000 km durch Deutschland

Wenn Einer eine Reise tut .....
Gern mit vielen Bildern
Benutzeravatar
PLVI4
Beiträge: 862
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:54
Wohnort: Vogtland

45. Langstrecke 1000 km durch Deutschland

Beitragvon PLVI4 » Di 27. Jun 2017, 09:13

Hallo zusammen,

am WE war es wieder soweit: die 45. 1000 km Langstrecke stand an. Start und Ziel waren Freital. Matze (oldschool) und ich hatten in der kleinen Klasse genannt. Mit Country und Skorpion, so der Plan, sollte die Sache deutlich entspannter zu fahren sein als mit der 1000er. Gerade in den Sprintprüfungen machen sich Stummellenker und jedes zusätzliche Kilo negativ bemerkbar.

IMGP5256.JPG
Vorstart

Zum ersten Mal hatte ich mir ein TomTom geborgt, um der leidigen WP Sucherei entgegen zu wirken. Dazu kann man nur sagen: hat auch ohne Strom am Motorrad ganz wunderbar funktioniert. Es lag im Tankrucksack und gab nur Zeichen, wenn es abzubiegen galt. Vor allem in der Nacht sehr entspannend und beruhigend.

Um 9.11°° ging es mit einem gepflegtem Le Mans Start auf die Strecke Richtung Westen. Zschopau und Auersberg heißen die ersten Ziele. Wir holten aus den MZ alles raus und kamen gut voran. Ich frage mich heute noch, wie man mit der Country so flott fahren kann. Fahrwerk, obwohl von Tilo Fröse optimiert, Bremsen, Sitzposition und Vibrationen sind einfach nicht zeitgemäß.

Es fing gerade an Spaß zu machen, als Matze in Rodewisch Zeichen gab, anzuhalten. Aus der Trommelbremse qualmte und stank es gewaltig. Die kurze Analyse ergab, dass sich die Mutter vom Gegenhalter gelöst hatte und sich als Resultat die Trommelbremse einmal komplett mitgedreht hatte. So weit so schlecht. Aufgeben war keine Option obwohl die Stimmung auf dem Tiefpunkt war. Ich hatte dann auch keine Muße mehr Bilder zu machen. Mit einem Hammer haben wir den Schrott schließlich freigängig geschlagen. Dabei ging zwangsläufig die gesamte Bremsankerplatte kaputt. Ein Anruf in Steinberg bei Motorrad Härtel klang gut: „Kommt vorbei, mal sehen was geht.“ Er hatte tatsächlich noch eine Ankerplatte inkl. Strebe auf Lager und die Sache fachgerecht repariert.

IMGP5263.JPG
Zielankunft in Freital

Insgesamt hatten wir mit der Aktion 3h verloren. Um in der Wertung zu bleiben, trieben wir die Kisten in einem Affenzahn bis zur WP nach Langeweisen bei Ilmenau, wo wir im letzten Moment vorm Abbau den Slalom noch fahren konnten. Weiter über den Inselsberg und Sontra bis Kassel. Mittlerweile war es 20.30°° und die Zwangspause noch ein ganzes Stück entfernt. Vorher galt es in Ruhmspringe, ein wahrlich idyllischer Fleck, an der gleichnamigen Quelle noch ein paar Daten zu sammeln. Im Nieselregen erklommen wir den Harz um in der Bavaria Alm die Zwangspause zu verbringen. Mittlerweile waren wir sogar wieder im Teilnehmer Feld integriert.

IMGP5261.JPG
Zwangspause in der Bavaria Alm Torfhaus

Um 0.15°° ging es dann weiter bis nach Wolfsburg. Nach dem Slalom dort über Oschersleben nach Zerbst, wo die Sportfreunde zum Glück Kaffee bereithielten. Fix noch ein paar Muttern als WP sortiert und weiter in der Dämmerung über Annaburg bis Elsterwerda. Wild gab es reichlich: Rotwild, Rehwild, Fuchs und Marder. Es hieß also aufmerksam bleiben.

Zu allem Überfluss zerbrach mein Bremslichtschalter vorn- Dauerbremslicht! So dass Matze meine Bremsmanöver erst bemerkte, wenn er mir schon fast im Heck saß. Im frühen Tag erreichten wir schließlich Meißen mit der im Sonnlicht strahlenden Albrechtsburg. Leider wieder kein Foto gemacht. Um 8°° hatten wir es dann schließlich geschafft- Zielankunft mit finalem Spurbrett und Quizfragen.

IMGP5267.JPG
Statistik der Nachtetappe- ohne Autobahn!

Ein Wahnsinns Ritt- leider ohne gute Platzierung aber mit der Erkenntnis, dass mit ein wenig Sportsgeist vieles machbar ist. Danke an die Organisatoren um Falk Preusche und Matze als treuen Begleiter auf über 1000 km !

Gruß René

IMGP5258.JPG
Kolbi´s Dreirad- cool!
Zuletzt geändert von PLVI4 am Di 27. Jun 2017, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sportex
Beiträge: 214
Registriert: Di 8. Sep 2015, 09:58
Kontaktdaten:

Re: 45. Langstrecke 1000 km durch Deutschland

Beitragvon Sportex » Di 27. Jun 2017, 11:40

Hallo René,

und alle Achtung vor Eurer Leistung. Da seit Ihr ja fast bei mir übern Hof gefahren im EE-Kreis. 1000 Km hab ich am Stück noch nicht mit 2 Rädern geschafft. War mal in den 80 er Jahren gegen 1:00 Uhr nach Suhl aufgebrochen zum Pokal der Freundschaft (Europameisterschaften der Ostblockländer) im Endurosport. Rund um Suhl und wieder zurück. Nach 850 Km gegen 23:00 Uhr ins heimische Bett gefallen. Für meine ETZ 250 war das kein Problem aber ich war kaputt.

Gruß

Wolfgang

Benutzeravatar
Thomas22
Beiträge: 863
Registriert: Do 21. Apr 2011, 19:16

Re: 45. Langstrecke 1000 km durch Deutschland

Beitragvon Thomas22 » Di 27. Jun 2017, 21:35

Klingt ja nach Abenteuer!
Ich hatte mir das auch mal angeschaut, die Strecke fahren ist ja ganz interessant, aber die komischen Aufgaben zwischen durch machen war mir dann zu ...

1.000 km fahren geht ganz einfach, Früh um 8 in Genua losfahren, abends um 9 in Thüringen ankommen. Vor 2 Monaten erst gemacht. War nicht schlimm, aber Spaß hats auch nicht gemacht.
th
Frei zu sein, bedarf es wenig, nur wer frei ist, ist ein König

Mein Blog - Kradfahrer

Lippi
Beiträge: 628
Registriert: So 27. Mär 2011, 09:41
Kontaktdaten:

Re: 45. Langstrecke 1000 km durch Deutschland

Beitragvon Lippi » Di 27. Jun 2017, 23:47

Thomas22 hat geschrieben:1.000 km fahren geht ganz einfach, Früh um 8 in Genua losfahren, abends um 9 in Thüringen ankommen. Vor 2 Monaten erst gemacht. War nicht schlimm, aber Spaß hats auch nicht gemacht.
th


1000 km Autobahn sind aber was anderes als 1000 km Landstrasse.
Hut ab :clap: :thumbup:
Ich bin KEIN Biker ich habe ein Motorrad

Benutzeravatar
Thomas22
Beiträge: 863
Registriert: Do 21. Apr 2011, 19:16

Re: 45. Langstrecke 1000 km durch Deutschland

Beitragvon Thomas22 » Mi 28. Jun 2017, 19:20

Ok, das "ganz einfach" war ironisch gemeint! Auf der Autobahn hat man einen Schnitt von 120, auf der Landstrasse die Hälfte...
th
Frei zu sein, bedarf es wenig, nur wer frei ist, ist ein König

Mein Blog - Kradfahrer

Benutzeravatar
muzfahrerin
Beiträge: 503
Registriert: So 17. Jun 2012, 12:39

Re: 45. Langstrecke 1000 km durch Deutschland

Beitragvon muzfahrerin » Sa 1. Jul 2017, 18:09

1000 km ist schon eine Ansage, super das ihr es trotz Panne geschafft habt. :thumbup: :thumbup: :thumbup:


Zurück zu „REISE- UND ANDERE BERICHTE“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast