Emme springt nicht mehr an

Kabelverbindungen und deren Schwachstellen, überall wo Strömlinge lang fließen
Benutzeravatar
heizer2977
Beiträge: 262
Registriert: So 30. Aug 2015, 13:44
Wohnort: Halberstadt

Re: Emme springt nicht mehr an

Beitragvon heizer2977 » Mo 22. Jan 2018, 00:09

Thorsten-aus-SO hat geschrieben:Neuer Rekord.

Meine Ende November eingebaute Intact Bike-Power AGM Motorradbatterie YTX20H-BS 20Ah ist schon platt.

Sie nimmt keine Ladung mehr an und die Spannung beträgt nur noch 10,6 Volt.

Vor drei Wochen bin ich das letzte mal eine längere Runde gefahren. Bis jetzt war ich mit der stärkeren Batterie bestens zufrieden. Reklamation ist raus. Schaun wir mal, ob die Nächste länger hält.

Viele Grüße

Thorsten


ne Agm ist aber keine Gel. Ich hab ne Gel Version verbaut, vielleicht solltest du auch mal ne Gel versuchen und keine Agm
MFG Ralf

Haben ist besser als brauchen ;) .

Benutzeravatar
Thorsten-aus-SO
Beiträge: 638
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 07:17

Re: Emme springt nicht mehr an

Beitragvon Thorsten-aus-SO » So 11. Feb 2018, 15:17

So. Ersatzbatterie ist drin.

Dann wollen wir mal sehen, wie lange sie diesmal hält.

Viele Grüße

Thorsten

Benutzeravatar
heizer2977
Beiträge: 262
Registriert: So 30. Aug 2015, 13:44
Wohnort: Halberstadt

Re: Emme springt nicht mehr an

Beitragvon heizer2977 » Mi 14. Feb 2018, 10:36

und was haste jetzt genommen wieder eine AGM ?
MFG Ralf

Haben ist besser als brauchen ;) .

Benutzeravatar
Thorsten-aus-SO
Beiträge: 638
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 07:17

Re: Emme springt nicht mehr an

Beitragvon Thorsten-aus-SO » Mi 14. Feb 2018, 13:49

Ja. Die haben sie 1zu1 ausgetauscht.

Benutzeravatar
heizer2977
Beiträge: 262
Registriert: So 30. Aug 2015, 13:44
Wohnort: Halberstadt

Re: Emme springt nicht mehr an

Beitragvon heizer2977 » Mi 14. Feb 2018, 20:45

Dann kannste wirklich nur abwarten wie lange es gut geht
MFG Ralf

Haben ist besser als brauchen ;) .

Benutzeravatar
Fit
Beiträge: 3113
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 23:52

Re: Emme springt nicht mehr an

Beitragvon Fit » Mo 12. Mär 2018, 22:21

Wie hoch ist bei Euch die Ladespannung an der Batterie gemessen? Größer als 13,9V?
Mir fällt auf das die INTACT Gelbatterie nach eine Fahrt nie ganz voll ist.
Springt zwar immer an, aber mit dem "Handladegerät" kann man noch stundenlang vollladen was bei der AGM-Batterie nie der Fall war.

Entweder meine Laderegler /Lima hat ne Macke oder der Innenwiderstand der Gelbatterie ist zu hoch.
Alle meine Tips geben meine Meinung und Erfahrung wieder. Nachahmung geschieht auf EIGENE Gefahr!

Benutzeravatar
HarzerKiloemme
Beiträge: 888
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 07:53
Wohnort: Blocksberg

Re: Emme springt nicht mehr an

Beitragvon HarzerKiloemme » Di 13. Mär 2018, 13:04

Fit hat geschrieben:Wie hoch ist bei Euch die Ladespannung an der Batterie gemessen? Größer als 13,9V?

Ich habe den Wert jetzt nicht im Kopf, aber liegt auf jeden Fall in diesem Bereich.
Ich bin bis November gefahren und habe die Kiloemme dann so abgestellt.
Am WE habe ich das Ladegerät angeschlossen, welches mir unverzüglich mitteilte, dass die Batterie vollgeladen ist.
Alles wieder abgeklemmt, Zündung an, Startknopf gedrückt und brumm. :mrgreen:
Als wenn ich die Kiloemme erst einen Tag zuvor abgestellt hätte. :thumbup:
Verbaut ist eine Bosch-Batterie...

Gruß
HK
"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, und fünfzig, um schweigen zu lernen." Ernest Hemingway

Benutzeravatar
heizer2977
Beiträge: 262
Registriert: So 30. Aug 2015, 13:44
Wohnort: Halberstadt

Re: Emme springt nicht mehr an

Beitragvon heizer2977 » Fr 16. Mär 2018, 22:52

Das die gel nicht ganz voll wird Thorsten liegt wohl daran , das du sicherlich wie die meißten mit Licht fährst, also nicht die ganze überschüssige Spannung in die Ladung geht. Ein Freund von mir der Energielektroniker ist , hat mir mal gesagt , das es bei Gelbatterien wohl so ist , das sie sich langsamer aufladen, dafür aber bessere Spitzenströme erreichen und auch halten, aber mit Überspannung schlecht zurechtkommen.. Und bei Säurebatterie ist es so das sie sich schneller laden lassen, auch mit etwas erhöhter Ladespannung ,dann aber gasen und Wasser nachgefüllt werden muß und die erreichbaren Spitzenströme wohl ehr die die Batterie entladen und auch nicht so lange gehalten werden. Einbaulage spielt bei der Säurebatterie natürlich auch ne Rolle.

Ich weiß wie ne Batterie funktioniert ,aber wie genau da die chemischen Zusammenhänge die Ladezeit bzw Stromaufnahme beeinflussen entzieht sich meiner Kenntnis
MFG Ralf

Haben ist besser als brauchen ;) .

Benutzeravatar
heizer2977
Beiträge: 262
Registriert: So 30. Aug 2015, 13:44
Wohnort: Halberstadt

Re: Emme springt nicht mehr an

Beitragvon heizer2977 » Fr 3. Mai 2019, 18:10

so wie es aussieht hat die intact jetzt auch die segel gestrichen hat ca 20000 km gehalten und wurde im jan 2016 eingebaut also hat sie gute 3 jahre gehalten .
MFG Ralf

Haben ist besser als brauchen ;) .

Benutzeravatar
Thorsten-aus-SO
Beiträge: 638
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 07:17

Re: Emme springt nicht mehr an

Beitragvon Thorsten-aus-SO » Di 16. Jul 2019, 17:37

https://www.mzriders.com/viewtopic.php?f=2&t=9759&p=49831#p49831

Dies hört sich doch wie ein altbekanntes Problem an.

Stufenrad? Massefehler?

Kann jemand helfen?

Viele Grüße

Thorsten


Zurück zu „ELEKTRIK“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast