Spielplatz 2012

Stell uns Deine anderen Moppeds vor!
Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Hausfrau » Do 4. Sep 2014, 09:57

Hallo Freunde

Am 27. Juni 2014 war es dann endlich so weit und wir durften mit den Rennsemeln auf die Piste.
Mit etwas Glück durfte ich als erster auf die Strecke, da mein Vordermann sein Moped an der Boxenausfahrt absterben lies.
Auf ging es , Moped hörte sich gut an und tat ordentlich beschleunigen. Die erste Rechtskurve fühlte sich weit an , das Vorderrad brauchte einen weiten Bogen um rum zu kommen .... komisch......, wieder beschleunigen und anbremsen für die erste Linkskurve. Locker und sauber mit ca. 100 Sachen rein,das Knie war noch nicht mal am Boden und dann plötzlich klappte das Vorderrad ein....... Was war das jetzt für ein scheiß????, .... dachte ich mir und zählte 4 Rollen, eh ich, 50 Meter weiter, im Kiesbett liegen blieb, meine Susi lag 35 Meter weiter hinten im Kies , sie sah aus der Ferne nicht schlimm aus, Ich wollte aufstehen und da fuhr mir ein arges Stechen ins Kreuz. Auch der 2. Versuch, auf die Beine zu kommen klappte nicht, hinter mir fuhren die anderen Mopeds vorbei, der herrangeeilte Streckenposten gab mir mit Zeichen zu deuten, das ich liegen bleiben sollte und sagte immer " Medic, Medic"...... nach ein paar Sekunden oder Minuten hörte ich hinter mir eine Krankenwagen mit Sirene herran eilen .
Die Rettungskräfte wollten mir dann mein Helm abnehmen, die Ärztin hilt mein Hals und der andere machte den D-Verschluß auf, was sie nicht durch mein verspiegeltes Visier sahen, war das ich eine Brille trage und ich mich mit den eingeschränkten Händen dagegen wehrte, das sie mir den Helm über die Brille ziehen. Mit der rechten Hand, schaffte ich es dann endlich , das Visier zu öffnen und sie Begriffen mein Widerwillen :D .
Auf der Barre im Krankenwagen, gab ich dann der Ärztin zu verstehen, das mein Kombi nicht aufgeschnitten werden sollte. Im Behandlungszimmer im kl.Krankenhaus an der Strecke, konnte ich mit Hilfe die Kombi so ausziehen.
Dann ging es zum Röntgen, wo eine gebrochene Schulder festgestellt wurde und ich, mit Blaulicht und anderen Krankenwagen, ins gr. Krankenhaus von Brno gebracht wurde.
Da wurde dann beim nochmaligen Röntgen noch eine gebrochene 7. Rippe gefunden. Daheim in Deutschland wurde später beim nochmaligen Röntgen noch eine Rippe gefunden die gebrochen war. Die 7.Rippe war hinten gebrochen und die 4. Rippe vorn sehr spitz und nah an der Lunge.
Da ich nicht in Brno liegen bleiben wollte, haben mich mein Freund und meine Frau aus dem Krankenhaus abgeholt. Für die ersten paar Stunden,habe ich von der Krankenschwester eine sehr effektive Spritze gegen Schmerzen bekommen und für die restlichen Tage der Veranstaltung mussten einfache Schmerztabletten her halten.
Im Fahrerlager angekommen begutachtete ich mein Moped, was eigentlich mit paar Handgriffen wieder fahrbereit sein sollte und da ich dank der Spritze keine Schmerzen hatte, wollte ich wieder fahren, also erstmal Probesitzen ob es dann auch funktioniert....... nein ging leider nicht. Der linke Arm hat nicht das gemacht was ich wollte....... okay , Bier auf und ab in den Liegestuhl den anderen zugucken.

Dank des sehr netten Hafeneger Renntrainings, wurde mir ein Gutschein für einen Tag Rennstrecke geschenkt, obwohl ich nicht Versichert war .
Das ist mal eine nette Sache von Phillip Hafeneger gewesen, Danke nochmal dafür.

MfG Heino
Dateianhänge
IMAG3144.jpg
Mal richtig Krachen lassen.......
IMAG2992.jpg
Kampfspuren an meiner alten Dame.
IMG-20140627-WA0017.jpg
Da war noch alles ganz in der Früh
IMAG3017.jpg
Kampfspuren
Zuletzt geändert von Hausfrau am Do 12. Mär 2015, 13:34, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Meltor
Beiträge: 862
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 20:27
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Kontaktdaten:

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Meltor » Do 4. Sep 2014, 12:29

Ohhh Heino!
Was machst du für Sachen?!!
Hätte lieber einen anderen Bericht über ein positiv ausgehendes Rennwochenende von dir gelesen.
Wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung das alles so zusammen wächst wie es sein soll damit du im nächsten Jahr wieder Spaß auf der Piste hast.

ToiToiToi!
Gruß
Marc
MZ1000SF

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Hausfrau » Do 4. Sep 2014, 13:02

Danke Marc

Alles halb so wild, bin 3 Wochen nach dem Sturz wieder 3 Tage in Brno gefahren.
Meine neue Bestzeit auf 2:29 min mehrmals bestätigt, alle Session selber gefahren und den LaLa-Racing Wanderpokal mit den ersten Platz bis 2015 gesichert.
Ohne Schmerzen und Schmerzmittel wären noch bessere Zeiten drin gewesen.
Von der Verletzung spüre ich kaum noch was, Schulterplatte bleibt so verschoben, wurde nicht operiert. Nun bin ich Windschnittiger , jedenfalls auf der linken Seite :lol:

MfG Heino

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Hausfrau » Do 18. Sep 2014, 07:46

Hallo

Bin diesen Samstag kurz entschlossen auf dem Lausitzring unterwegs .
Meine Kollegen fahren Sonntag auch noch, aber ich muss mittags wieder Richtung Heimat .
Hoffentlich regnet es nicht und bleibt auch dieses mal alles ganz .

Gruß Heino

Benutzeravatar
Meltor
Beiträge: 862
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 20:27
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Kontaktdaten:

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Meltor » Do 18. Sep 2014, 10:25

Wünsch dir schönes Wetter, viel Spaß und vor allem Hals und Beinbruch!
Gruß
Marc
MZ1000SF

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Hausfrau » Do 12. Mär 2015, 14:34

Hallo Freunde

Ich habe nun endlich ein wenig Zeit gefunden, um von meinem letzten Renntraining auf dem Lausitzring zu berichten.
Das Wetter war dieses mal recht drübe und Regen war angesagt der leider gleich nach der Fahrerbesprechung einsetzte. Naja bin trotzdem auf Slicks raus um meinem Laptimer die Strecke zu lernen. Der Regen wurde immer mehr und ich bin gleich nach eine fliegenten Runde wieder ins Fahrerlager. Mein Laptimer hatte die Strecke nun auch drin.
Da der Regen nicht aufhören wollte, habe ich meine Regenslicks aufziehen lassen.
Mein Kollege Gerd mahnte mich nicht zu fahren, da der Lausitzring bei Regen sehr rutschig sei.
Er schien Recht zu haben, pro Session mußte der Schandkarren in der Regel 3-4 mal raus um gestürzte Mopeds zu holen.
Mich konnte dieses jedoch nicht abschrecken und ich fuhr mit meiner alten Dame wieder raus, dises mal auf Regenreifen.
Trotz dem Freien Fahren bei Regen, wurde die Strecke immer wieder gesperrt um Mopeds zu bergen.
Naja , ins Fahrerlager bin ich nicht rein gefahren, sondern habe mich immer gleich wieder an die Boxenausfahrt gestellt und auf grün gewartet.
Ca. 11 Uhr rum, lief es ganz ordentlich, die Strecke fing an auf der Ideallienie abzutrocknen und die Runden fühlten sich immer schneller an. Ich beschloss den Tank noch leer zu fahren und zock weiter meine Runden.
In meiner vorletzten Runde, wurde ich von 2 schnelleren Fahrern in der Kurve aussen auf Knien überholt, okay was die können.........., also ich ans Gas und habe es richtig fliegen lassen, vor mir 2 in der Kurve, ich aussen schnell vorbei und rein in die links Kurve, Knie am Boden , alles kein Problem, eine riesen Freude unterm Helm. bis ... naja....... ups ... der Arsch meiner Susi war auf einmal weg und ich machte mal wieder den Mariekäfer auf der Piste :) .
Ja in der Kurve war neuer Belag der Grip hatte und genau an der Stelle wo der alte Belag anfing, war mein Grip vom Hinterrad weg.
Der Belag vom Lausitzring ist bei Regen mit Vorsicht zu genissen, mehr Grip hat man da auf einer Wiese und dann war vor 4 Tagen auf dem Ring noch die DTM unterwegs, die mit ihren Reifen den kompletten Aspalt mit Gummi zugeschmiert hat. Mein Moped und meine Kombi, waren voller schwarzen Gummi an den Schürfstellen.

Naja, wieder mal Lehrgeld gezahlt. Meine Linke Fussraste war abgebrochen und der Ersatz mit Zubehörteilen war mit 350 Euro zu teuer.
Wenigstens war bei mir dieses mal alles Heil geblieben und es Stimmt wirklich, das mal beim nächsten Sturz wieder auf die selbe Stelle fällt, aber dieses mal is nix gebrochen und auch keine Prellungen gehabt.

Meinem Besuch hier aus dem Forum, konnte ich leider die Versprochene Session auf meiner Srad nicht mehr erfühlen, da meine Susi Defekt war, aber er durfte später mit der R1 von meinem Kollegen paar Runden drehen.
Er hatte dieses schöne Lächeln unterm Helm, was man nie vergisst.

Meine Susi wird für 2015 erst mal nur Fahrbereit gemacht um 3 Tage in Brno zu fahren.
Für die komplette Kosmetik, hatte ich diesen Winter leider keine Zeit.


MfG Heino
Dateianhänge
DSC_0108.JPG
Mal wieder die linke Seite, langsam wird die Verkleidung dünn.
DSC_0084.JPG
Pause an der Boxenausfahrt
DSC_0081.JPG
Da war Platz in der Boxengasse

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Hausfrau » Mi 22. Jul 2015, 20:52

Hallo Freunde

Morgen ist es endlich wieder so weit und es geht nach Brno für 3 Tage .
Hoffentlich kühlt es noch bisel ab, damit die slicks nicht rutschen wie bei meinem Kollegen letztes Wochenende .
Bei ihm zum Glück nich viel passiert und Moped konnte auch weiter fahren , nachdem Sie eine schubkarre kies aus der Verkleidung geholt haben.
Also bis bald und an einem Stück .

Mfg euer Heino
Dateianhänge
IMG-20150717-WA0008.jpg
Einmal Kiesbettwäsche bitte, damit sie nicht mehr so neu glänzt ........
IMAG0550.jpg
Auf gehts , Susi notdürftige geflickt , aber Sie läuft.

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Hausfrau » Mi 19. Aug 2015, 16:28

Hallo Freunde

Das Wochenende in Brno war sehr schön, Wetter und Veranstaltung konnten nicht besser sein.
Am ersten Tag konnte ich meine Zeit vom Vorjahr nicht verbessern, ich hatte sehr zu tun , überhaupt wieder mit meiner Susi auf der Rennstrecke zurecht zu kommen. Da stimmte keine Linie mehr, habe mich ständig verschalten und oft verbremst, was mit schlechten Zeiten bestraft wurde.
Ich musste ruhiger werden,mit weniger Geschwindigkeit den Druck raus nehmen und die richtige Linie und die richtigen Gänge finden, auch den richtigen Bremspunkt finden.
Am zweiten Tag lief es dann schon rund und ich konnte eine 2.29 sec. hin zaubern, somit durfte ich dann auch weiterhin in der mittel-schnellen Gruppe weiter fahren.
Ab Mittag baute der hintere Slick sehr schnell ab und die letzte Session am zweiten Tag, war eine reine Rutschparade.
Hmm sonst haben meine Reifen (190er) locker 3 Tage gehalten,also am dritten Tag nochmal auf dem alten Slick raus, was keine gute Idee war. Das böse Rutschen war natürlich immer noch da und die Kollegen in meiner Gruppe sind mir links und rechts um die Ohren gefahren, pfffff......okay dachte ich mir, und habe mir dann doch noch einen Slick für hinten kaufen müssen, leider oder zum Glück gab es nur den 200er von Pirelli in SC2, der bisel teurer ist aber auch auf meiner Susi prima funktioniert .
Den Slick drauf und 2. Session raus....... Uhiiii hat der sich sau gut angefühlt, Hammer der Grip und sehr schön rund beim rein legen und dann in der zweiten fliegenden Runde eine 2.28,00 auf der Uhr, uhi ,ich musste gleich zweimal drauf gucken.
Meine nächsten Runden waren alle unter 2.30sec und in der dritten Session hatte ich eine 2:27 auf der Uhr, was dann für dieses Wochenende auch meine Bestzeit war.
Im freien Fahren am dritten Tag , konnte ich dann vier fliegende Runden mit 2:29 hintereinander ab spulen,was für mich Klasse war.

Zusammen gefasst war es wieder mal ein sehr schönes Wochenende auf meiner Susi und zum Glück ist bei mir alles ganz geblieben.

Mein Ziel ist es, im Winter viel Zeit für meine Susi zu finden um sie wieder schick zu reparieren und neu zu lackieren, damit sie wieder schön aus sieht auf den Fotos.

MfG Heino
Dateianhänge
0714-0726BK1-001_714.jpg
Das schönste Bild was ich habe. das ist so toll, mit Kampfspuren an meiner alten Dame, aber sie läuft spitze und bekommt im Winter neues Lack-Design .
0714-0724N-R1-015_714.jpg
Hurra keine Kratzer am Lack , tolles Bild
0714-0725R1-020_714.jpg
Im Verkehr mit Susi
0714-0725R1-005_714.jpg
Die noch etwas bessere Seite meiner alten Dame

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Hausfrau » Sa 29. Aug 2015, 10:10

Uhi, warum und wo ist wohl das Bild entstanden ?
Wo hatte es mich mit meiner alten Dame da hin verschlagen ?

Bericht folgt.

Mfg Heino
Dateianhänge
IMAG0617.jpg
Was kommt euch auf dem BILD bekannt vor ?

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Hausfrau » So 20. Aug 2017, 10:32

Hallo Gemeinde

Hier mal wieder was von meinen Besuchen auf der Rennstrecke.
2015 bekam ich von Phil eine Einladung, zum Renntraining mit Motomonster auf dem Sachsenring.
Mein erstes mal Sachsenring, daher auch die super Entscheidung vom Motomonster-Chef Ivo, Phil und mich in der Instruktur-Gruppe starten zu lassen.
Von Außen sieht die Sache leichter aus, doch wenn man dann das erste mal da selber mit dem Moped fährt ist das schon ein ganz schöner Blindflug, da man auf der Strecke nur eine einzige Kurve ein sehen kann und der Rest alles blind ums Eck geht. Ohne Führung da die Linie zu finden, für mich als Hobby-Racer absolut unmöglich.
Leider is mir der Hinterreifen aufgerissen, weil ich zu viel Luft drin hatte und so mußte ich fix einen neuen aufziehen.
Abends hockte dann die ganze Box, ein sehr toller Haufen aus lauter sehr netten Kerlen, an einem Tisch und speiste heiß gegrilltes Schweinefleisch und dazu tranken wir Unmengen an Hopfensaft.
Am zweiten Tag hatten wir dann freies Fahren in unserer Gruppe und es lief mit jeder Rund besser.
Ich hatte es nicht gerade leicht, bzw. ist es mir nicht immer gelungen den Phil mit seiner MZ 1000S auf der Strecke und auch auf der Zeiten-Tabelle hinter mir zu halten, ja am Ende lag er nur sehr sehr knapp hinter mir.
Ein sehr schönes Erlebnis und eventuell klappt es ja wieder mal.

MfG Heino

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Hausfrau » So 20. Aug 2017, 11:15

20160717_202005.jpg
3.Platz Flo, 2.Platz Max und 1.Platz meine Wenigkeit
Hallo Freunde

Brno 2016

Brno 2016 mit Toni Mang war eine sehr schöne Veranstaltung und ein Treffen vieler alter Bekannter Gleichgesinnten.
Auch ich hatte zwei Freunde überreden können, mit nach Brno zu fahren. Man kannte sich von zwei Renntrainings aus Rijeka-Kroatien, Brno war für sie Neuland und so mussten sie am ersten Tag erst einmal die richtige Linie finden und die Strecke lernen.
Am zweiten Tag kam es schon zu den ersten Zweikämpfen auf der Piste und beide fuhren teils meine Zeiten.
Ist man da nicht selber Schuld wenn man sich so sportliche junge Kerle ins Boot holt, die außerdem nur die hälfte von mir wiegen. Der Wanderpokal war in Gefahr. Ich war im Zugzwang, ich wollte meine Goldene Laterne nicht kampflos abgeben, also wieder mit den Jungs raus auf die Strecke, Max ist mit seiner 600er Honda nicht leicht zu überholen, wenn er freie Fahrt hat, Flo mit seiner 600er Honda machte von hinten auch schon Druck und war in den Kurven mal links, mal rechts neben mir zu hören, dann konnte ich Max überholen und Flo ist da wohl auch gleich vorbei gekommen, in den nächsten Kurven ging es dann ans eingemachte, Positionswechsel zwischen Flo und mir in fast jeder Kurve und es musste kommen wie es kommen muss.........Flo war vor mir , auf ging es auf die Start-Ziel Geraden, ich im Windschatten hinter ihm, erste lange Rechts außen sollte es werden, genau wie zwei Runden davor, ich nun mit mehr Schwung außen an ihn vorbei, musste aber vor dem linken äußeren Scheitelpunkt wieder nach rechts ausweichen und da war aber auf einmal der Flo auf seiner Honda auf gleicher Höhe neben mir. Der Schreck war groß , hat er doch dieses mal das Gas stehen lassen und hat gegen gehalten. Passiert ist nix und weiter ging es, nun habe ich aber das Gas richtig hin, um aus dem Duell zu kommen nicht das wir uns doch noch gegenseitig runter fahren.
Für letzten Tag, musste ich dann einen neuen Hinterreifen montieren lassen und ab da purzelten die Rundenzeiten. Am Ende habe ich mich zum Vorjahr wieder um drei Sekunden auf 2:24 min verbessert und lag mit einer Sekunde vor Flo und Max und so konnte ich den Wanderpokal retten.
Ob es für nächstes Jahr reicht? mal schauen.

MfG Heino



2016-07-16-PBK-5158.JPG
Susi und Heino on Tour


2016-07-16-PBK-5612.JPG
Besuch, Boxenluder und Gaststarter Phil aus dem Forum

2016-07-16-PBK-5014.JPG
Im Nacken Flo auf Honda, so treibt man keine alte Herren
2016-07-17-PBK-2714.JPG
Max auf seiner Honda im Omega unter kritischen Blicken vom Meister


2016-07-17-PBK-3731.JPG
Unser Boxenluder auf der Piste,wie der Meister unterwegs

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Hausfrau » Do 11. Jan 2018, 00:23

Spielplatz 2017

Hallo Gemeinde

Am Donnerstag den 20.7.17 war es endlich wieder soweit, es ging mit meiner alten Dame nach Brno, um wieder für 3 Tage am Renntraining von Hafeneger teil zu nehmen.
Auto wurde schon am Vortag beladen.

IMAG2011.jpg
Schön platzsparend laden, da muss noch mehr rein.


Die Reifen waren im Vorfeld bestellt und dieses mal persönlich montiert. Ob sie richtig ausgewuchtet sind ? Das sehen wir erst auf der Strecke.

IMAG1975.jpg
Schwarzes Gold, den zweiten Hinterreifen habe ich Samstag vor Ort gekauft und montieren lassen, leider halten die Hinterreifen bei mir nur noch 1,5 Tage.


Leider konnte ich am Donnerstag erst nach 22 Uhr Starten und so mußte dieses mal das Mittag im Kloster Kladruby leider ausfallen. Um Zeit zu sparen mußte auch der Anhänger daheim bleiben und es wurde nur das Nötigste mitgenommen. Auf der Autobahn mußte dann auch mein Transporter zeigen was er kann, nach Prag fing es dann leider noch an zu regnen und der Regen wurde immer schlimmer und nachdem ich ca. 100 km vor Brno durch Aquaplaning mehrmals quer fuhr, mußte ich bisel Tempo raus nehmen. Durch die Rutscher ist man jedenfalls munter geblieben, das war das einzige positive am Regen.
Gegen 3 Uhr in der Früh war ich dann endlich im Fahrerlager, bei Regen schnell das Zelt aufbauen und das Auto entladen um einen Platz zum schlafen im Bus zu haben. Meine Kollegen waren am Nachmittag angereist und waren fest am schlafen.Nach dem Entladen schnell noch die zweite Halbe geleert und um 5 Uhr ins Bett, am Hochizont wurde es schon hell.

7 Uhr am Morgen, Hurra der Wecker klingelt......, also auf auf, Kaffee, duschen, WC, Kaffee, Kaffee und 8 Uhr zur Anmeldung und zur technischen Abnahme, Reifenwärmer drauf, Kaffee, Fahrerbesprechung, und dann langsam in den Strampler. Kollegen waren auch schon fertig und ausgeschlafner wie ich :lol:

IMAG2013.jpg
Mit nur 2 Stunden Schlaf sehe ich nicht mal so schlecht aus ......, Hauptsache das Wetter war wieder Top und alles mittlerweile wieder trocken.


Auf ging es , die ersten Runden und meine alte Dame lief, Reifen passten und Zeiten waren auch Top. Kollege Flo auf grauer Honda war mit mir in der mittleren Gruppe unterwegs, Kollege Max hatte bei der Buchung einen Fehler gemacht und seine Zeit vom Pannoniaring angegeben und dadurch in die schnelle Gruppe rein gerutscht.
Am Abend gab es dann die erste neue Gruppeneinteilung und Max durfte dann ab den zweiten Tag in unserer Gruppe mitfahren.
Abends sind wir dann durchs Fahrerlager und haben unsere Freunde besucht, bzw sind sie zu uns auf paar Bier vorbei gekommen. Mein Laptop lief auch schon und so wurden die ersten Videos mit viel Spaß angeschaut.
Leider sind wir erst um 24 Uhr ins Bett gekommen, also war wieder nix mit ausschlafen :oops:

Am zweiten Tag mußte wieder meine alte Taktik herhalten um meine Rundenzeiten zu verbessern, hatte ich zwar schon am ersten Tag meine Zeit vom Vorjahr geknackt und war auch noch vor meinen Kollegen, aber die jungen Kerle waren nah an meinen Zeiten dran. Also wieder frühzeitig an die Boxen Ausfahrt um als erster freie Fahrt zu haben und der Plan ging auf, die Zeiten purzelten.
0714-170721BR-017_714.jpg
Mit 21 Jahren noch sehr flott unterwegs.
0714-170721BR-003_714.jpg
100% Freude unterm Helm.


Nach dem Mittag essen ( Bei Hafeneger Vollpension und sehr lecker ) eben noch an der Startertafel vorbei um den Aufkleber für den Nachmittag abzuholen und .... was war das? ........ was wieso grüner Aufkleber?...... Grün? was ist grün?....... wie? schnelle Gruppe.....Hääää
Ja Toll, damit habe ich nun nicht gerechnet, hatte ich mich doch so verbessert, das ich die Zeiten von der schnellen Gruppe fahre. Schade das nun die Kollegen in der Mittleren Gruppe waren und ich bei den Hitzköpfen.
Sehr überrascht war ich dann bei meiner ersten Session in der schnellen Gruppe, war das mal Super , Freie Fahrt , kaum Verkehr, einige die mich überholten und an die ich mich für paar Kurven mitziehen lassen konnte und Zack.... da war ich schon wieder eine Sekunde schneller. Auch das Überholen machte nun mehr Spaß , waren die Gegner doch fast so schnell wie ich, da mußte man schon ein Stück hinterher fahren um den passenden Moment zu finden um vorbei zu kommen.

0714-170721BR-029_714.jpg
Freie Fahrt, im Hintergrund die Stadt Brno und man sieht auf dem Foto sehr schön wie steil es da bergauf geht.


Nun war es auch schon so weit. Samstag Nachmittag das erste Fun-Rennen in der 600er und 750er Klasse.
In der ersten fliegenden Runde gab es wieder Körperkontakt, im Omega ( nach dem Start die zweite Linkskurve ) fährt mir Thomas mit seiner Triumph Streed Tripel ins Hinterrad, aber zum Glück nix passiert und beide hocken geblieben. Ja mein Start ist schlecht, auch im zweiten Rennen am Sonntag habe ich den Start verhauen. Ich bin halt nicht der leichteste mit über 100 kg ohne Rindsleder :thumbdown:
Was man auch schön sieht, sind die Super Duelle gegen Thomas auf Triumph, Flo auf Honda und anderen Teilnehmern ( Bester ist der Fahrer mit weißer Kombi auf Suzuki.... Tip: Boxen auf wen ich ihn zurück überhole auf Start Ziel....Begrenzer in jedem Gang bei ihm :lol: )
Leider konnte ich das Video nicht schneiden und mußte es in voller Länge hochladen.
Weitere Infos in der Videobeschreibung.

Brno 2017 Fun Race 1 Hafeneger:

https://www.youtube.com/watch?v=hF7Sh4w4NVw&t=1147s

0714-170721BR-027_714.jpg
Flo, Heino, Thomas, Max.
0714-170721BR-023_714.jpg
Hinter uns, wir nennen ihn mal Drehzahlbegrenzerfreund.....
IMAG2017.jpg
Samstag Platz 9 in der 750er Klasse


Bericht wird im kommenden Beitrag vordgeführt, das Wochenende war ja noch nicht vorbei :P

MfG Heino

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Hausfrau » Sa 17. Nov 2018, 21:31

Hallo MZ Freunde

nun sollte ich dann doch noch mal schreiben, wie es am Sonntag weiter ging.

0714-170721BR-016_714.jpg
Meine alte Dame passt zu mir, wir sind eins im Wind......... Hust Hust.......


Nach einen schönen Grillabend und paar Bier am Samstag Abend, waren wir nun alle wieder Fit für den Sonntag. Wetter war sehr schön und das fahren machte uns einen riesen Spaß.
Am Nachmittag ging es dann in die Startaufstellung zum zweiten Fun Race der 600er und 750er Klasse. Mein Start war leider wie schon am Samstag nicht sehr gut, also musste ich mich im Rennen wieder nach vorn arbeiten. Jagen macht mehr Spaß als Runden lang seine Position zu verteidigen.
In den ersten Runden konnte ich sehr viele Plätze gut machen und es lief wie am Schnürchen. Meinen Kollegen Flo auf seiner grauen Honda, konnte ich in der letzten Runde auch noch überholen, da er mit seinen Reifen zu kämpfen hatte, die völlig am Ende waren.
Auch waren im Rennen zwei Stürze zu beobachten, der eine in einer der letzten Runden, hmm , war das eine 750er? hmm, eventuell noch einen Platz gut gemacht? wäre ja ein Platz weiter vorn für mich....., also das Rennen sauber zu Ende fahren und dann sehen wir schon.
Von uns sind alle heil ins Ziel gekommen und so ging es dann auf um den 1000er Rennstart nicht zu verpassen.



2. Fun Rennen Sonntag 600-750er Klasse:

https://www.youtube.com/watch?v=BvsLqDuhik8&t=1677s

Nach dem 1000er Rennen war dann auch schon die Siegerehrung,ich war schon fleißig am rechnen, aber erstmal durften die 600er Fahrer ihre Pokale abholen. Ich war nervös, dann die Aufrufe , der 7.Platz war es nicht,auch nicht der 6. und der 5. Platz, hmm doch so weit vorn und der vierte? nein andere Name,...... ich glaub die haben mich vergessen, ? ? hatte ich den Transponder dran? war er eventuell kaputt? Nein mein Name ertönte Platz 3, Wow ich bekam weiche Knie, mein aller erster Podestplatz: Platz 3 Hurra, das war wie früher mit der Schultüte...... ich freute mich wie Schnitzel , Wow Flasche Sekt..... die trinke ich mit den Kollegen am Zelt.....oh der Pokal diese mal ein gutes Stück Grösser , wow das hatte was!



Später ging es dann noch zum Freien Fahren raus und Abends wurde dann das 3 Tages Event beim grillen mit Sekt und Bier gefeiert, glücklich das bei uns alles heil geblieben ist und es wieder mal eine riesen Freude gemacht hat.

Am nächsten Tag dann alles abgebaut und nach dem Mittagessen im Strecken-Restaurant auf den Heimweg gemacht.

Für 2018 waren wieder 3 Tage Brno mit Hafeneger geplant.

MfG Heino
Dateianhänge
IMAG2022.jpg
Das ist mein Platz mit meiner Bestzeit von 2:21,650 min.
0714-170721BR-020_714.jpg
Da ist nicht mehr viel Platz zwischen Motordeckel und Teer. Werde da meinen Fahrstil anpassen müssen.
0714-170721BR-006_714.jpg
Ins Omega.
IMAG2023.jpg
Gute Jagt bringt fette Beute!

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Hausfrau » Sa 1. Dez 2018, 22:11

Hallo Freunde

Für 2018 waren 3 Tage Brno bei Hafeneger geplant.....,Ende 2018 waren es dann zwei Vorderreifen und 7 Hinterreifen :lol:

IMAG2389.jpg
Das Material wurde natürlich vor der Montage durch fachkundiges Personal überprüft.


Im Winter 2017-2018 standen noch paar kleinere Wartungen an.
Ölwechsel, neue Brembo-Bremspumpe, Bremsbeläge vorn und Telegabel neu abdichten und Gabel-Öl wechsel.

IMAG2375.jpg
Hilfsbock aus Holz, man muss sich nur zu helfen wissen.....



Ich muss noch paar Bilder sichern und berichte später von meinen Reisen.

MfG Heino

Benutzeravatar
Hausfrau
Beiträge: 258
Registriert: Do 30. Jun 2011, 01:35
Wohnort: bei Augsburg

Re: Spielplatz 2012

Beitragvon Hausfrau » Do 14. Mär 2019, 23:33

Hallo Freunde und Kollegen,

Wie schon geschrieben, war für 2018 nur ein Event geplant. Im Juni 3 Tage mit Hafeneger Renntraining in Brno sollte es sein. Soweit der Plan.
Da meine Freunde Flo und Max, Ende April Anfang Mai in Ungarn auf dem Pannoniaring unterwegs waren und sie mich überredet haben wenigstens als Boxenluder mitzufahren, konnte ich ja nun nicht nein sagen.
Der Termin rückte näher und ich wurde immer unruhiger, meine Dame war ja fertig für Brno, warum sollte ich nicht doch in Ungarn fahren, schließlich war der Pannoniaring Neuland für mich und ich könnte dann eine neue Fahne auf meinen Atlas stecken.
Okay, gesagt getan, ich 5 Tage vor dem Termin den Karl von Stardesign Racing angerufen ob er noch einen Platz frei hat...leider alles ausgebucht und er kann mir auch nicht versprechen ob was Frei wird...........Pfffffff...... Also doch nur Boxenluder? Nein wollte ich nicht, wen ich schon da hin fahre will ich auch auf den Ring mit meiner alten Dame. Ich also geschaut wer der Vor-Veranstalter ist und den Herr Wagner von WSB-Sport angerufen und ich hatte Glück. Freitag bis Sonntag schnell eingebucht, mußte ich halt eher runter fahren. Was man nicht alles macht für sein Hobby :lol: .

Also ich nun am Donnerstag nach Ungarn und kaum war ich fertig mit Zelt aufbauen, fing es heftig mit Regnen an. Als ich Früh aus meinen Bus kroch war alles schon wieder trocken und ist dann auch für die nächsten Tage trocken und warm geblieben.
Die Anmeldung hatte ich schon am Donnerstag Abend erledigt , also ging es nach dem Frühstück zur Fahrerbesprechung und dann war meine Gruppe auch schon an der Reihe mit der ersten Ausfahrt.
Mit Schrecken mußte ich leider feststellen, das der Pannoniaring nicht der leichteste ist und mein Neantertaler-Holzkopf sich sehr schwer tat da eine Linie zu finden. Die anderen Fahrer waren für mich zu schnell, als das ich mich mitziehen lassen konnte um die Linie zu finden, also nach der Session zum Veranstalter und ein Ticket für die mittlere Gruppe geholt und siehe da es funktionierte und die Rundenzeiten purzelten und das fahren machte immer mehr Spaß.

18-WSB1-714-41.JPG
Und ab ums Eck



Am zweiten Tag stand für mich schon das erste Rennen an. WSB-Sport ist Austrager der Suzuki Challenge und ich sollte in der 750er Klasse mitfahren.
Die anderen Starter hatten aber bei weiten bessere Zeiten, ich war zwar noch in den Prozenten drin um da mit zu fahren, aber mit Abstand hinterherfahren wollte ich nun auch nicht, also habe ich mich in die Klasse Rest of the Best umgemeldet und das war gut so :clap:
So konnte ich im ersten Rennen den 8. Platz einfahren. WOW habe ich mich da gefreut. Denn zweiten Tag auf einem neuen Ring und schon ein Pokal
:clap: :clap: .

IMAG2428.jpg
Mal einen Pokal in Gold, ein guter 8. Platz.



18-WSB1-714-06.JPG
Ist kein Spaß ohne Lenkungsdämpfer über die Hügel



Am späten Nachmittag sind dann Flo und Max schon aufgekreuzt , was für eine Überraschung. Ich konnte sie dann überreden sich für Sonntag bei WSB-Sport mit einzubuchen und so konnten wir den 3.Tag zusammen fahren.
Am Sonntag standen dann weitere Rennen an, Flo ist in der SSP 600er mitgefahren. Er hatte sehr schnelle Gegner, konnte sich aber in den 16 Runden tapfer schlagen, leider waren in seiner Klasse die Pokale den schnelleren vorbehalten.
Ich startete wieder in der Klasse Rest of the Best und konnte mir auch im 2. Rennen den 8.Platz mit einem Pokal sichern.


IMAG2434.jpg
Ist schon ein schönes Gefühl Pokale zu erhalten.



Das Publikum bei WSB-Sport und auch die Veranstalter sind eine ganz besondere Klasse und da mitfahren zu dürfen ist schon ein ganz besonderer Flair, nicht nur das da die Suzuki Challenge da ausgetragen wird, nein auch die Teilnehmer sind sehr fair auf der Strecke draußen und ein ganz besonderes Schmankerl war das Zuschauen beim 1000er Rennen, wo Horst Saiger als Führender schon in der ersten Runde einen Vorsprung von ca. 100 Meter hatte und ihn pro Runde ausbaute. Schon beim zuschauen war das Klassen höher als der Rest der Starter. Da wo mein Bremspunkt war , tat Horst nochmal hoch Schalten bevor er mit Drift hart ankerte und um die Kurve sauste.
Fairer Weise fuhr er ohne Wertung mit so das der 2.Fahrer dann doch seinen Pokal mit dem 1.Platz mit nach Hause nehmen durfte.

Am Abend wurde dann alles gefeiert und der Plan für Montag und Dienstag bei dem Veranstalter Stardesign Racing geschmiedet.
Dateianhänge
18-WSB1-9RND-STOCK-1-281.JPG
Im Rennen unterwegs mit echten Gegnern.^^


Zurück zu „Andere Marken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste