MZ 1000S Wiederbelebung

Neu hier? Dann ist dies der geeignete Thread für deine Neuvorstellung ;)
Acho
Beiträge: 32
Registriert: Di 10. Jan 2017, 16:09

MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon Acho » Fr 13. Jan 2017, 02:08

Hallo zusammen,

ich heiße Armin bin 19 Jahre alt und habe am Montag eine 1000S gekauft.
Ich komme aus Mettmann bei Düsseldorf und studiere Mechatronik.

Bevor ich weiter erzähle sollte ich vielleicht kurz meine Zweirad Karriere erläutern:
- fahren gelernt auf einer Zündapp Bergsteiger
- danach habe ich unzählige Kilometer auf einer Zündapp CS 50 gemacht
(Beides auf einem kleinen Hof)
- mit 14 Jahren habe ich dann eine MZ RT 125 (4-Takt) mit kaputter Zylinderkopfdichtung gekauft und wieder in Schuss gebracht.
- mit 16 Jahren den Führerschein A1 gemacht und dann zwei Jahre mit der Emme gefahren und war sehr zufrieden.
- Um mit 18 mit etwas zum fahren zu haben, habe ich eine Norton Atlas von 1967 fertig gemacht welche ich aktuell noch fahre.

Der ein oder andere fragt sich jetzt vielleicht wie man darauf kommt mit 18 Jahren Norton zu fahren aber das ist bei mir familiär so gewachsen. :mrgreen: Und das sind auch nicht die einzigen Mottoräder die in Familienbesitz sind ;)

Wie es der Zufall wollte hat sich jetzt die Möglichkeit ergeben die 1000S zu kaufen, wo ich nicht Nein sagen konnte.

Die 1000er hat jetzt 66.000km gelaufen und stand 4 Jahre, bis dahin wurden immer alle Inspektionen gemacht.
Bevor ich sie jetzt wieder zum Leben erwecken werde, werde ich sie einmal nachgucken alle Flüssigkeiten tauschen etc..

Gibt es Stellen auf die ich dabei besonders achten sollte? (Zündspulen werde ich mir wohl schonmal vorsichtshalber bestellen :roll: )

Ich würde mich freuen wenn ihr mir mit euren Erfahrungen zur Seite stehen könntet. :thumbup:

Mit freundlichen Grüßen

Armin

Zum Abschluss noch ein Bild:
IMG_5610.jpg
Zuletzt geändert von Acho am Fr 13. Jan 2017, 12:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sportex
Beiträge: 214
Registriert: Di 8. Sep 2015, 09:58
Kontaktdaten:

Re: MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon Sportex » Fr 13. Jan 2017, 11:19

Hallo Armin,

herzlichen Glückwunsch, so ein optisch schöner Zustand. Allzeit unfallfreie Fahrt und viel Freude hier im Forum.

Ich bin seit Ende 2015 auch stolzer Besitzer einer 1000 S und es macht richtig Spaß. Auch der Einstieg in die "schwere" Klasse viel erstaunlich leicht.

Gruß

Wolfgang

DSCN1338.JPG

Acho
Beiträge: 32
Registriert: Di 10. Jan 2017, 16:09

Re: MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon Acho » Fr 13. Jan 2017, 12:31

Danke.

Hat jemand zufällig noch eine Reparaturanleitung zuviel?
Ich hätte da Interesse. Ansonsten bestell ich die Tage die CD bei muz.de

Gruß Armin

Benutzeravatar
heizer2977
Beiträge: 265
Registriert: So 30. Aug 2015, 13:44
Wohnort: Halberstadt

Re: MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon heizer2977 » Fr 13. Jan 2017, 13:41

Ein willkommen auch von mir. Tja haste aufjedenfall noch bisselwas zu tun ,aber das ist alles nix wildes. Gucken solltest du auf jedenfall nach den Krümmern die sind im hinteren Bereich oft gerissen.Beim Verkelidungen abnehmen sehr vorsichtig sein ,die Führungsnasen brechen schnell ab, wenn man zu forsch ist.Nach der Standzeit werden sicher auch neue Gummies drauf müssen,da würde ich lieber bissel tiefer in die Tasche greifen,denn Verkelidungsteile sind rar und wegen nicht so toller Reifen wegrutschen ist glaub ich nicht das Tagesziel.Auf jedenfall hast du mit ner 1000s was recht exlusives ,auch wenn Motorradfahrer anderer Marken oftmals denken sie müsten auf MZ Fahrer herabsehen .
MFG Ralf

Haben ist besser als brauchen ;) .

claus
Beiträge: 60
Registriert: Fr 6. Mai 2011, 15:16
Wohnort: 74821

Re: MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon claus » Fr 13. Jan 2017, 17:17

Glückwunsch zu der 1000 S
Lese dich an einem Wochenende durchs Forum,lass dir Zeit damit,es ist alles vorhanden was du wissen musst.Ansonsten "gewöhne" dich an die
Charakteristik dieser Maschine,fahre sie warm.....schalte bewusst und lass den Vollastbereich,den brauchste auf der Landstrasse sowieso nicht.
Ausserdem biste ja vom "Fach"
Viel Spass mit der Geilen Maschine!
claus.

Emmentaler
Beiträge: 861
Registriert: Di 7. Jun 2011, 12:45
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Re: MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon Emmentaler » Fr 13. Jan 2017, 18:28

Hallo Armin.
Du bist 19 Jahre alt und kaufst Dir eine 1000er. Habe ich irgend etwas verpasst, oder gilt es nicht mehr, das man, wenn man noch keine 21 ist, nur bis, ich glaube 34 Ps starke Maschinen, fahren darf oder ist es Dir gelungen, Sie bis auf diese Leistung zu drosseln?
Wenn ich falsch liege, bitte ich um Entschuldigung und auch von mir ein herzliches Willkommen im Club der Emmen Treiber.
Gruss Emmentaler
geboren uMZu fahren

Acho
Beiträge: 32
Registriert: Di 10. Jan 2017, 16:09

Re: MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon Acho » Fr 13. Jan 2017, 18:37

Hallo,
fahren darf ich aktuell nur 48PS ich kann aber im April eine weitere Praktischeprüfung machen und darf dann alles fahren. Wenn man den Führerschein mit 21 macht darf man direkt ungedrosselt fahren und muss nicht wie ich 2 Jahre warten.
Deshalb habe ich jetzt auch noch Zeit bis April alles in Ruhe feritg zu machen. Ich werde werde Forum und Anleitung "durcharbeiten".
Aber ich bin recht zuversichtlich, dass das klappen wird das Motorrad scheint ja recht zuverlässig zu sein.

Ich denke das ich auch gut mit dem Motor zurecht kommen werde da ich die Norton gewohnt bin.

Danke für den netten Empfang

Armin

claus
Beiträge: 60
Registriert: Fr 6. Mai 2011, 15:16
Wohnort: 74821

Re: MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon claus » Fr 13. Jan 2017, 18:54

Ach ja,die Stufenregelung für "Einsteiger",sorry hab nicht daran gedacht,ich bin schon ein"Oldie" (Bj.59) na dann habt ihr "Beide" ja Zeit euch kennen
zu lernen....sozusagen mit "AHA" Erlebnissen.....TOLL!!!
Gruss claus.

Benutzeravatar
Luzifer
Beiträge: 1081
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 04:06
Wohnort: Bärlin

Re: MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon Luzifer » Sa 14. Jan 2017, 12:56

Hallo Armin,

Willkommen im Kiloemmenforum. Tolle Vorstellung und schicke S.
Viel Spaß beim stöbern, schreiben und evtl. auch mal bei einem Treffen. Du verjüngst auf jeden Fall den Altersschnitt im Forum :D

Gruß aus Berlin
Luzifer
Wer abrutscht, darf noch mal. Alte Bergsteigerregel!

Benutzeravatar
Thorsten-aus-SO
Beiträge: 642
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 07:17

Re: MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon Thorsten-aus-SO » Sa 14. Jan 2017, 16:20

Du hast eine PM.

Viele Grüße Thorsten

Benutzeravatar
Hegautrabi
Beiträge: 206
Registriert: Do 14. Apr 2016, 18:46
Wohnort: Singen (Htwl.)

Re: MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon Hegautrabi » Sa 14. Jan 2017, 18:59

Glückwunsch zu dem schönen Motorrad und deiner Entscheidung dafür!
Wenn ich mit 19 so einen Ofen gehabt hätte...
Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

feiertag
Beiträge: 27
Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:25
Wohnort: Wülfrath

Re: MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon feiertag » Sa 14. Jan 2017, 20:23

Hallo Armin,
der Kauf der MZ 1000S war eine gute Entscheidung!
Ich fahre jetzt schon über 12 Jahre den Twin, und das Lachen beim Fahren ist geblieben.
Willkommen im Kreis der MZ Besitzer.

MZ-Twin-Grüße aus Wülfrath
Lothar

Acho
Beiträge: 32
Registriert: Di 10. Jan 2017, 16:09

Re: MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon Acho » So 15. Jan 2017, 23:39

feiertag hat geschrieben:MZ-Twin-Grüße aus Wülfrath


Dann wird man sicher mal zusammen eine Runde drehen können ;)

papageno1960
Beiträge: 15
Registriert: Di 2. Aug 2011, 22:53
Wohnort: Simmerath

Re: MZ 1000S Wiederbelebung

Beitragvon papageno1960 » Fr 23. Jun 2017, 22:36

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Entscheidung auch aus der Eifel.
Seit ich eine SF habe, bleibt die Skorpion und ETZ 250 meistens in der Garage.
Viel Glück und gute Fahrt!


Zurück zu „EINGANGSPORTAL“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste