Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Neu hier? Dann ist dies der geeignete Thread für deine Neuvorstellung ;)
Stefan_75
Beiträge: 4
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 09:49

Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon Stefan_75 » So 26. Feb 2017, 23:17

Ein Hallo an den harten Kern der Emmen Treiber.

Ich fahre seit der Erstzulassung 2008 eine 1000er SF mit mittlerweile 79.000 KM. Zumeist im Raum Landshut, BY. Bislang erfreulich problemfrei außer 2 Sätzen der allseits beliebten Spulen. Leider habe ich grad ein paar Sorgen weswegen ich sie beim Händler abgestellt habe:

-Rückstellung Schalthebel
-Luftverlust durch die hintere Felge / Schweissnaht Litecon Felge
-mahlendes, metallisches Geräusch beim Drehen Anlasser, bzw bei der letzten Umdrehung nach Abschalten des Motors.

Ich warte noch auf die Diagnose mit Preisvorstellung ... hoffentlich wirds nicht zu wild. Allein die Felge ist ja schon kein Schnäppchen :-(

Halte Euch auf dem LAufenden !

Bester Gruß, Stefan

Stefan_75
Beiträge: 4
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 09:49

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon Stefan_75 » So 26. Feb 2017, 23:30

.. ich hoffe das mit dem Bild hat geklappt.. damit Ihr mal mal eine grobe Vorstellung bekommt :-)
Dateianhänge
EmmE.jpg

Benutzeravatar
Meltor
Beiträge: 884
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 20:27
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Kontaktdaten:

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon Meltor » Mo 27. Feb 2017, 08:53

Dann mal herzlich willkommen im Forum.

Rückstellung Schalthebel hatte ich auch schon. Da ist meistens nur die Feder ermüdet.
Die Felge braucht man nicht neu die kann man auch schweißen lassen.
Hoffe du bekommst sie schnell wieder gesund. Für die meisten geht's es ja ab Mittwoch wieder los.
Gruß
Marc
MZ1000SF

Benutzeravatar
andy
Beiträge: 641
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 18:12
Wohnort: Hamburg

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon andy » Mo 27. Feb 2017, 13:31

Ein herzliches willkommen bei uns verrückten.
Schöne grüße aus dem hohen Norden.
Eventuell sieht man sich mal auf einen der Treff.
z.B. Süddtreffen oder MZ/DKW Treffen in Schneeberg.

Mfg Andy

Benutzeravatar
Baucki-Rossi
Beiträge: 1274
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 11:45
Wohnort: Altenburg

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon Baucki-Rossi » Mo 27. Feb 2017, 21:13

Auch ein Willkommen aus dem Altenburger Land. Viel Spaß mit uns.
Hoffe hast schon immer fleißig mitgelesen und deine Emme hat alle notwendigen Serviceaktionen erhalten.
Felge und Schaltfeder ist ja kein Problem. Schaltklaue mit Feder würde ich bei dem Kilometerstand gleich komplett wechseln
lassen denn die Schaltklaue selber verliert auch gern mal eine Nase. Wenn ich nicht irre gab es die auch nur noch komplett.

Geräusch Richtung Motor kann ja so manches sein, kommt ja auch darauf an on die Emme die bekannten Aktionen hatte.
Wenn es beim Ausschalten auch ist fällt der Anlasserkranz evtl.raus.

VG Baucki
Wer später bremst ist länger schnell !!!

Emmentaler
Beiträge: 861
Registriert: Di 7. Jun 2011, 12:45
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon Emmentaler » Di 28. Feb 2017, 13:34

Na dann viel Spass mit uns Verrückten hier im Forum.
Grüsse aus Schönebeck vom Emmentaler
geboren uMZu fahren

Benutzeravatar
Luzifer
Beiträge: 1081
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 04:06
Wohnort: Bärlin

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon Luzifer » Di 28. Feb 2017, 14:46

Willkommen hier im Kiloemmenforum. Eine gute Vorstellung. Deine Felge kannst du schweißen lassen. Habe ich auch schon machen lassen. Na auf das deine Emme bald wieder auf der Straße ist.

Gruß aus Berlin
Luzifer
Wer abrutscht, darf noch mal. Alte Bergsteigerregel!

Benutzeravatar
Hegautrabi
Beiträge: 206
Registriert: Do 14. Apr 2016, 18:46
Wohnort: Singen (Htwl.)

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon Hegautrabi » Di 28. Feb 2017, 17:12

Herzlich willkommen.
Wenn du niemanden in deiner Nähe findest, der dir die Felge repariert, dann schicke sie zu mir. Mein Kollege hat mir meine auch wieder dicht geschweißt. :D
Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

uwe
Beiträge: 185
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 09:23
Wohnort: 86947 weil / geretshausen

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon uwe » Di 28. Feb 2017, 18:50

hallo
schön mal einen emmen fahrer aus der "nähe" zu haben. Bei wem hast deine emme hingebracht?
Erding oder Egmating?
Gruß uwe

Stefan_75
Beiträge: 4
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 09:49

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon Stefan_75 » So 5. Mär 2017, 22:58

... wüsste nicht was an MZ Fahrern so unnormal sein sollte :wtf: ... außer vielleicht der Seltenheitswert!
Vermutlich stecke ich da selbst schon zu tief drin :shock: Und ich bekomme jedes Mal die Krise wenn ein Reiskocher wieder gar nicht glauben kann dass im Serientrimm keine blauen Wölkchen aus einer MZ kommen sollen :roll: ...

Recht herzlichen Dank an alle "Wilkommenheißer". Hat mich gfreut so viel freundliches Feedback zu bekommen, sogar ziemlich aus der Gegend :wave: Bei der Felge meinte mein Händler dass er aufgrung von Haftung nichts an der Felge machen wird. Die Feder sollte kein Thema sein. Mal sehen was passiert wenn der rechte Deckel unten ist :? Stehen tut sie gerade bei dem Händler bei Erding / Bockhorn. Schon Erfahrung ?

Ziel ist auf jeden FAll die Emme fit für die 100.000 zu bekommen. Sollte eigentlich kein Thema sein. Kompression hat sie noch wie am ersten Tag! Was sind so die Erfahrungen im Forum mit den Laufleistungen ?

Benutzeravatar
HarzerKiloemme
Beiträge: 897
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 07:53
Wohnort: Blocksberg

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon HarzerKiloemme » Mo 6. Mär 2017, 08:22

Stefan_75 hat geschrieben:Was sind so die Erfahrungen im Forum mit den Laufleistungen ?

Klick: http://mz1000.motomonster.de/viewtopic.php?f=2&t=133&p=32420#p32420

Willkommen im Forum. :thumbup:

Gruß
HK :wave:
"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, und fünfzig, um schweigen zu lernen." Ernest Hemingway

uwe
Beiträge: 185
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 09:23
Wohnort: 86947 weil / geretshausen

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon uwe » Mo 6. Mär 2017, 21:54

Hi 100000km sind Standart bei der emme also keine sorge und beim Herrn Lieske bist auch goldrichtig. Der liebt diese Motorräder und kennt sie auch sehr gut. Musst halt nur darauf achten das du alles gemacht hast was zu machen ist bevor die Rennsaison los geht. Da ist er oftmals unterwegs und die Werkstatt nicht oder nur dünn besetzt. Oder selber reparieren wenn geht.
Gruss uwe

Stefan_75
Beiträge: 4
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 09:49

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon Stefan_75 » Fr 18. Aug 2017, 15:07

Hallo / Hilfe Zusammen,

mittlerweile bin ich schlauer aber nicht unbedingt glücklicher. :cry: Ich hatte die Guteste beim Händler. Ich habe dort die Problematik geschildert und er hat die Kupplung / Lichtmaschinendeckel runter gebaut zum nachschauen. Daraufhin meinte er zu mir es sieht gar böse aus !!?? :shock: wirtschaftlicher Totalschaden, bla bla bla ... Keine Teile mehr zu bekommen ... bla bla bla... abmelden ... bla bla bla. Mit gutem Willen könne er mir aber noch maximal 500 Euro dafür geben um Sie auszuschlachten (abzüglich des Betrages für die zeitlichen Aufwendungen ;-) :shock: Das war eine wirklich üble Überraschung: Schließlich ist sie am Tag zuvor noch gelaufen und ich wollte eigentlich den Service machen lassen um sie fit für die Saison zu bekommen.

Mit viel Frust und einer Träne im Auge habe Sie dann so zerfleddert wie sie war wieder auf den Hänger, zusammen mit ein paar Kartons in denen die ganzen demontierten Teile abgelagert wurden, und zu mir mit nach Hause genommen und in die Garage gestellt. :cry: Ich baue Sie jetzt grad wieder zusammen. Ich bin zwar kein Mann vom Fach, aber ich habe etwas Gefühl für diese Maschine, was hier und da wohl leider etwas abhanden gekommen sein muss. Nebenbei habe ich noch ein paar Sachen gleich mitgemacht: Kerzen, Spulen, Sockellampen Tacho, Gaszug, Filter ... Die Schaltwelle mit Feder und Schaltklaue sowie später das Anlasserritzel (hatte Zahnausfall --> Bild) habe ich glüchlicherweise doch noch vom Händler erwerben können. Bei der Gelegenheit habe ich die Getriebekassette draußen gehabt und dort sieht alles bestens aus. Kompression ist auch voll da.
Ich habe zumindest wieder Hoffnung, daß ich Sie eines schönen Tages wieder am Laufen habe. Läuft mir jetzt schon wohlig den Rücken runter wenn ich daran denke wie sie stampft und schnauft :D . Prinzipiell habe ich diese Themen:

-Dichtigkeit Felge an Schweißnaht
-Montage der Kupplung / Spezialwerkzeug Hakenschlüssel für die Mutter habe ich nicht
-Demontage und Montage Lichtmaschinenrotor für Austausch Anlasserritzel/ Spezialwerkzeug ? Abzieher ?
-Ich überlege ob ich die Ölwanne auch gleich mit runter machen soll. Ich könnte nochmal auf Festkörper prüfen und die Dichtungen für die Seitendeckel + Wanne sollten ja noch erhältlich sein !?

Vielleicht könnt ihr mir zu den Punkten ja noch ein paar Tipps geben wie man die Emme hier ohne Spezialwerkzeug wieder zusammen bekommt um meinen Traum wahr machen zu können??? Das Forum ist echt die letzte Hoffnung wenn man so im Regen steht wie ich grad...

Stefan

Status:
emme.jpg


Zahnausfall:
zahn.jpg

Benutzeravatar
andy
Beiträge: 641
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 18:12
Wohnort: Hamburg

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon andy » Fr 18. Aug 2017, 17:14

Tut mir leid deine Werkstatt will dich woll verarschen.
Die wirst du oder ne andere Werkstatt schon wieder Flott bekommen. Und was Ersatzteile angeht bekommst du fast alles bei MUZ in Schneeberg.

Benutzeravatar
Thorsten-aus-SO
Beiträge: 642
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 07:17

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon Thorsten-aus-SO » Fr 18. Aug 2017, 23:35

500,- für die Resteverwertung.

Du solltest dir einen Anwalt nehmen. Ich denke der Tatbestand der Übervorteilung ist gegeben.

Alles ist zu machen. Teile gibt es bis auf ganz wenige Aussnahmen problemlos.

Wen du hier anzuklingeln hast, ist oft genug geschrieben worden.

Viele Grüße

Thorsten

Benutzeravatar
Fit
Beiträge: 3117
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 23:52

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon Fit » Sa 19. Aug 2017, 12:55

Anlasserritzel lässt sich nicht tauschen, Stufenrad ohne Werkzeug, nur gesteckt.

Rotor kann ohne Gegenhalter nur mit einer Schraube abgezogen werden. Die "Bastelblockade" birgt aber Risiken.

Nutschlüssel kann aus einer 32er Nuss gebaut werden. Aus einer alten Lamelle der Gegenhalter.

Das wie habe die letzten Jahre öfters beschrieben.

Ist aber alles halbherzige Bastelei. Kauf die bei MZ für einen Toppreis den Werkzeugsatz
Alle meine Tips geben meine Meinung und Erfahrung wieder. Nachahmung geschieht auf EIGENE Gefahr!

uwe
Beiträge: 185
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 09:23
Wohnort: 86947 weil / geretshausen

Re: Nicht so ganz Neu... aber hier schon

Beitragvon uwe » So 20. Aug 2017, 19:22

hallo Stefan,
schließ mich den anderen an. Die werkstaat ist dev die falsche.
Alle deine probleme sind absolut lösbar!!
Auch die sache mit dem anwalt darf bzw kannst du ernst nehmen!!
Wenn du in der nähe von landsberg am lech bist schaff sie zu mir reperatur dauert ca 4 bis 5 stunden. Kannst sie gern unrepariert bringen und wir schauen nach den teilen die du brauchst. Einzig die sache mit der felge würde zeit in anspruch nehmen. Sie kann wie hier schon oft geschrieben geschweißt werden oder was ich vorziehen würd ist flüßig alu, wegen der thermischen belastung.
gruß uwe


Zurück zu „EINGANGSPORTAL“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast