Road Attack 3

Kautschuk in Form gebracht
Benutzeravatar
Paps
Beiträge: 332
Registriert: So 1. Mai 2011, 17:26

Road Attack 3

Beitragvon Paps » Di 10. Mär 2020, 19:43

Sergusla allen,
wie sind die " Erfahrungen" mitn Road Attack 3 bezüglich km Leistung, Nässe und im Trockenen?
Brauch neue Reifen und möchte die auf der Emme mal fahren.
Danggschäi schomal
Meine Liebe, Mein Leben, Meine MZ

Benutzeravatar
Meltor
Beiträge: 948
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 20:27
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Kontaktdaten:

Re: Road Attack 3

Beitragvon Meltor » Di 10. Mär 2020, 20:08

Mein Favorit! :thumbup:
Fahre ihn auf der Orange und der Emme. :D
Gripp im Warmen und im Winter. Nur auf Schnee taugt er nicht.
Laufleistung hängt vom Töff und Fahrer/Region ab aber ich finds super.
Wie die meisten Reifen fährt er sich mit erreichen der gesetzlichen Profiltiefe
nicht mehr ganz so agil aber Grip hat er bis zum 0 Profil.
Mir persöhnlich passt der Reifen optimal.
Gruß
Marc
MZ1000SF

Benutzeravatar
heizer2977
Beiträge: 287
Registriert: So 30. Aug 2015, 13:44
Wohnort: Halberstadt

Re: Road Attack 3

Beitragvon heizer2977 » Di 10. Mär 2020, 22:15

Hab der cra 3 hinten seit letztem jahr drauf ,weil der cra 2 evo vorn noch nicht runter war und bin sehr zufrieden . Der CRA 2 evo hielt bei meiner Fahrweise ( bin kein Blümchenpflücker und Schräglage ist kein Fremdwort ;) ) hinten ca 5000 und vorn ca 7000 km . Bin auch oft zu zweit unterwegs mit gleicher fahrweise :D . Reifen anfahren kannste dir komplett sparen der Reifen hat nach 2- 3 km grip in allen lebenslagen ,nur wenn es zu warm ist also 35 grad und heißer asphalt , dann popelt sich der gummi ein wenig auf am reifen ,aber an grip fehlt es trotzdem nicht .
MFG Ralf

Haben ist besser als brauchen ;) .

Benutzeravatar
Paps
Beiträge: 332
Registriert: So 1. Mai 2011, 17:26

Re: Road Attack 3

Beitragvon Paps » Do 21. Mai 2020, 17:03

Danke für die Eindrücke und Erfahrungen. Hab jetzt die Reifen drauf und 200 km erst gefahren.
Erster Eindruck is klasse, bin neugierig wie's weitergeht.
Meine Liebe, Mein Leben, Meine MZ

Benutzeravatar
Dr Oscar
Beiträge: 101
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 12:20
Wohnort: Rodleben

Re: Road Attack 3

Beitragvon Dr Oscar » Di 21. Jul 2020, 18:43

Ich habe die jetzt auch drauf auf Empfehlung vom Meltor. Hätte ich vorm Treffen machen sollen! Das war ne Eierei mit den alten abgelutschten Metzeler Gummis. Der Road Attack 3 hat mir gezeigt was die Emme in Kurven wirklich kann! Und ich dachte schon ich bin zu blöde! Kann man absolut nichts falsch machen mit den CRA3

Alex
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller!

Buzu
Beiträge: 65
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 11:17

Re: Road Attack 3

Beitragvon Buzu » Fr 31. Jul 2020, 14:13

Hi zusammen, wider alle anderen und alle Tests muss ich leider sagen, dass mir der Reifen nicht so richtig taugt. Ich finde das Einlenkverhalten unharmonisch und den Geradeauslauf nicht berauschend. Auch finde ich ihn nicht wahnsinnig handlich. Ich hatte einige Rutscher, aber ob das am Reifen liegt sei dahingestellt - weiss man ja. Die Kurvenstabilität ist aber super.

Jedenfalls finde ich ihn sein Geld nicht wert.

Ich fahre den jetzt runter und dann kommt wieder ein altbewährter Reifen drauf (in meinem Falle BT016Pro oder BT S20/21) oder es wird einer der neuen Michelins.

VG
Buzu

Benutzeravatar
heizer2977
Beiträge: 287
Registriert: So 30. Aug 2015, 13:44
Wohnort: Halberstadt

Re: Road Attack 3

Beitragvon heizer2977 » Sa 1. Aug 2020, 06:36

Buzu hat geschrieben:Hi zusammen, wider alle anderen und alle Tests muss ich leider sagen, dass mir der Reifen nicht so richtig taugt. Ich finde das Einlenkverhalten unharmonisch und den Geradeauslauf nicht berauschend. Auch finde ich ihn nicht wahnsinnig handlich. Ich hatte einige Rutscher, aber ob das am Reifen liegt sei dahingestellt - weiss man ja. Die Kurvenstabilität ist aber super.
VG
Buzu


Du hattest mit dem Reifen Rutscher ? In welcher Situation ? ich hab den Reifen innerhalb von 10 km ;als er neu war ;bis an die kante gefahren und auch zu zweit fahr ich ihn bis an die Kante und hatte noch keinen Rutscher weder bei 20° Aussentemperatur noch bei 28° Aussentemperatur . Und wie man auf dem Bild sehen kann viel mehr Schräglage geht nicht ohne mit den Rasten auf zu setzen.
Dateianhänge
IMG-20200623-WA0004.jpg
MFG Ralf

Haben ist besser als brauchen ;) .

Buzu
Beiträge: 65
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 11:17

Re: Road Attack 3

Beitragvon Buzu » Mo 3. Aug 2020, 15:12

heizer2977 hat geschrieben:
Buzu hat geschrieben:Hi zusammen, wider alle anderen und alle Tests muss ich leider sagen, dass mir der Reifen nicht so richtig taugt. Ich finde das Einlenkverhalten unharmonisch und den Geradeauslauf nicht berauschend. Auch finde ich ihn nicht wahnsinnig handlich. Ich hatte einige Rutscher, aber ob das am Reifen liegt sei dahingestellt - weiss man ja. Die Kurvenstabilität ist aber super.
VG
Buzu


Du hattest mit dem Reifen Rutscher ? In welcher Situation ? ich hab den Reifen innerhalb von 10 km ;als er neu war ;bis an die kante gefahren und auch zu zweit fahr ich ihn bis an die Kante und hatte noch keinen Rutscher weder bei 20° Aussentemperatur noch bei 28° Aussentemperatur . Und wie man auf dem Bild sehen kann viel mehr Schräglage geht nicht ohne mit den Rasten auf zu setzen.


Wie ich sagte, ob das am Reifen lag, sei dahingestellt. Zweimal hinten Landstrasse aber nicht mit nicht wahnsinnig viel Schräglage - sicher komisches Zeug auf der Strasse. Zweimal Kreisverkehr, hinten, auch relativ langsam. Einmal Vorderrad bei Flickenasphalt auf einer meiner Hausstrecken, zu der ich normal 100% Vertrauen habe.

Wahrscheinlich kann man das alles nicht dem Reifen anlasten - Kreisverkehr etc., kennt man ja. Kalt wars nicht. Aber in der Häufung hatte ich das noch nie. Kann sein, dass der Reifen super gript (auf deinem Bild ist Top Asphalt), aber in manchen Situationen möglicherweise nicht (wo es andere Reifen besser können). Kann aber auch bloß Zufall sein. Komplett abgeschmiert bin ich ja auch nicht. Da mir das Fahrverhalten sonst nicht so taugt bleibt er jetzt halt drauf und dann kommt was anderes.

VG
Buzu

Benutzeravatar
heizer2977
Beiträge: 287
Registriert: So 30. Aug 2015, 13:44
Wohnort: Halberstadt

Re: Road Attack 3

Beitragvon heizer2977 » Mi 5. Aug 2020, 07:07

Wenn der Reifen bei mir so gewesen wäre, dann wäre ich damit keinen Meter mehr gefahren und auch wenn der Asphalt auf dem Bild super aussieht fahre ich nicht nur auf dem Übungsplatz wo das Bild entstanden ist ;) .Wer weiß was bei dir da war ,aber ich zieh auch mit Schräglage aus der kurve raus auch mit Sozia . Sehr merkwürdig wie das bei dir war . Wieviel Luft bist du denn gefahren ,ich fahre mit Va 2,5 Ha 2,6 und mi Sozia Ha 2,9 komme ich am besten mit klar.
MFG Ralf

Haben ist besser als brauchen ;) .

Buzu
Beiträge: 65
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 11:17

Re: Road Attack 3

Beitragvon Buzu » Mi 5. Aug 2020, 13:49

Luftdruck wie immer, 2,5/2,9 auf der Landstraße. Ich habe keine Ahnung, wie schräg ich auf der Landstraße fahre - nicht so schräg, wie auf der Rennstrecke jedenfalls. Ab und zu, wenns mal richtig gut läuft, kratzt der Fuß- oder Knieschleifer, aber nur wenig, und hinten keine Angststreifen mehr.

Egal - ist halt nicht mein Reifen und wenn andere damit happy sind freu ich mich -

Lg
Dirk

august
Beiträge: 49
Registriert: Mo 13. Mai 2013, 16:01
Wohnort: Blankenburg / Harz

Re: Road Attack 3

Beitragvon august » Mi 5. Aug 2020, 20:26

Hallo Dirk,

Ja, jeder soll mit dem glücklich werden, das ihm am besten zusagt. Ich kann mich mit meinen Erfahrungen nur Ralf anschließen und bin bestens zufrieden mit dem Conti Road Attack 3. Über die Laufleistung kann ich noch keine Aussage treffen, da ich den ersten Satz noch nicht runter habe.
Deine Eindrücke mit einem Reifen der persönlich einfach nicht funktioniert und mit dem andere zufrieden sind, kann ich aber auf anderen Maschinen und Reifen durchaus nachvollziehen.

Gruß
Markus


Zurück zu „REIFEN“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste