Ladegerät - Ersatz für Optimate 3

Kabelverbindungen und deren Schwachstellen, überall wo Strömlinge lang fließen
Antworten
Benutzeravatar
Skorpion 1000S
Beiträge: 833
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 19:58
Wohnort: Bremen

Ladegerät - Ersatz für Optimate 3

Beitrag von Skorpion 1000S »

Moin liebe Emmentreiber.

Scheinbar hat letzte Woche mein treues Ladegerät Optimate 3+ den "Geist aufgegeben".
Jetzt habe ich an der 1000'er eine Ladesteckdose und an der Mastiff die Ladeklemme vom Optimate verbaut.

Da beide kein Canbus haben - welches Ladegerät ist aktuell als Ersatz in der 50-70 Euro Klasse zu empfehlen?

- Optimate 3 oder 4?
Kabelanschlüsse müssten bei beiden doch gleich sein?

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Ralf
Der, der mit MZ groß geworden ist...
Bild
Benutzeravatar
WernerLE
Beiträge: 1502
Registriert: So 10. Apr 2011, 21:52
Wohnort: Eulachtal

Re: Ladegerät - Ersatz für Optimate 3

Beitrag von WernerLE »

nimm für 20 € das von Aldi, das macht auch nix anderes und kommt auch wie das Optimate aus dem Reich der Mitte
Benutzeravatar
Skorpion 1000S
Beiträge: 833
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 19:58
Wohnort: Bremen

Re: Ladegerät - Ersatz für Optimate 3

Beitrag von Skorpion 1000S »

Hat sich erledigt - aber ich weiß noch nicht ob ich mich jetzt schon freuen soll...

- Das Ladegerät ist ganz (die alte Autobatterie lädt es ohne Probleme)
- das Problem liegt an beiden Motorrädern

- die Mastiff war beim Kollegen zum Schwingenwechsel, und weil sie über den Winter draußen war, hat er die Batterie ausgebaut
- wahrscheinlich wurde beim Zusammenbauen eines der Ladekabel beschädigt oder nicht richtig verbunden

- bei der 1000'er war der Tank oben und Markus musste dort an einige Teile ran
- also wahrscheinlich auch ein "internes" Kontaktproblem

Jetzt muss ich bei beiden Motorrädern nur noch die genauen Fehler finden, aber ich braucht kein neues Ladegerät kaufen...
Der, der mit MZ groß geworden ist...
Bild
Antworten