FR 2000 Platt beim Upgrade

Kabelverbindungen und deren Schwachstellen, überall wo Strömlinge lang fließen
Antworten
Benutzeravatar
duc-tony
Beiträge: 6
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:34

FR 2000 Platt beim Upgrade

Beitrag von duc-tony »

So gefühlte 100 Jahre nix gepostet, heute schon.

Hatte in der Vergangenheit ein paarmal erfolgreich für meinen Händler die Updates in seinen FR2000 reingefahren und dachte heute ist meiner mit der V1.3 dran.

RobertReinke braucht einen "Reflash" seines Mappings also passte das gut in den Frühjahrsputz, - so der Plan!

mzinstall_2_1 entpackt, Rechner mit Windows XP und Seriellem Port angeworfen, Batterie angeschlossen, Download.exe gestartet, FR2000 Serielles Kabel angeschlossen und los gings:

Am FR2000 kamen dann die Meldungen
- Pages nn gelöscht und dann
- Programming Page 1 gezeigt, gewartet, wie im Programm vorgegeben

und dann kam im Programm die Meldung: Programmierung nicht erfolgreich, Strom wegnehmen und nochmal probieren.
Das hört sich nicht gut an und so war's zwei Runden und beim Saft draufgeben kommt dann "Tool Update Error" - Klassisches Ende eines FirmwareUpdates.

Jetzt die Frage, wer von uns kann das EEPROM reflaschen, am besten mit der V2.1 Version?
Natürlich nicht für lau!

Für alle Rückmeldungen erstmal danke vorab in die Runde.

Fahre jetzt erstmal eine Runde und brenne mir den Kopf frei.

duc-tony
Der Hesse
benzolkonium
Beiträge: 356
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 14:45

Re: FR 2000 Platt beim Upgrade

Beitrag von benzolkonium »

Hallo,

ist nur das Map nicht mehr da oder ist das FR auch gesperrt ?
Wenn es gesperrt ist, dann hilft wohl nur noch Actia.
Hatte meines damals auch versucht auf die neue Version zu updaten und dabei
ist es auch abgeschmiert. Habe das gerät dann zu Actia geschickt. Freischalten lassen und letztes
Werksmap drauf spielen lassen. Ist allerdings nicht ganz günstig.

Beste Grüße
Benzol
Benutzeravatar
duc-tony
Beiträge: 6
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:34

Re: FR 2000 Platt beim Upgrade

Beitrag von duc-tony »

Hallo Benzol,

danke f.d. Info, die Aussichten sind zumindest verdaubar!

Die letzte Anzeige vor dem Exitus war: ERROR / Tool Update Error

Das Gerät zeigt mit eingesteckter Speicherkarte kurz beim Strom draufgeben nur noch den Displayreset und dann keine Zeichen auf der Anzeige.
Beim Boot ohne Speicherkarte meldet sich erwartungsgemäß der Bootloader V1.0 mit "Insert Memory Card", damit hat es das EEPROM nicht geschafft alle Daten zu bekommen.

Im Netz gibt es jemand der mit dem Reset des FR2000 wirbt: OktoFirm - André Aue, hat da jemand Erfahrungen?

Sende mir auf jeden Fall, gerne auch per PM, die ACTIA Anschrift am besten mit dem Ansprechpartner von Dir und mal den ungefähren Betrag, damit ich schon mal sammeln gehen kann :lol:

Gruß
JAK
Der Hesse
Flashgordon
Beiträge: 28
Registriert: Do 28. Mär 2013, 17:06

Re: FR 2000 Platt beim Upgrade

Beitrag von Flashgordon »

Servus,

wende dich doch mal an die Schneeberger.
Die haben auch einen Kontakt der dir eventuell weiterhelfen kann.

Grüße
Peter
Benutzeravatar
duc-tony
Beiträge: 6
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:34

Re: FR 2000 Platt beim Upgrade

Beitrag von duc-tony »

Hallo Peter,

guter Punkt, den ich mir in die Hinterhand lege.

Aktuell warte ich auf die Rückmeldung vom Benzol-Kontakt, das hört sich beim Lesen schrill an, kann aber was werden, bevor ich alle "narrisch" mache.

Habe heute das FR2000 zerlegt und ein 4MB EEPROM aus meinem Altbestand erfolgreich mit der FR2K_DLF.BIN aus dem MZ Installerpaket geflasht, jetzt geht es an die Zuordnung der Adressleitungen, CE und WE, dann an die Übertragung auf die PIN's der FR2000 Speicherkarte; ist natürlich nicht klar, ob das der reine Code oder eben alle Beiwerk aus dem "Download.exe" ist

Aber erstmal ein Störtebeker Atlantik Ale und morgen ist auch noch ein Tag. :lol:

Wundere mich immer wieder, daß ich bei diesem Schaden noch so entspannt bin...wohl weil ich endlich mal nicht alleine unterwegs bin....und man sich hier eben hilft, wie das mal auch früher überall üblich war....

Gruß
duc-tony
Der Hesse
Benutzeravatar
duc-tony
Beiträge: 6
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:34

Re: FR 2000 Platt beim Upgrade

Beitrag von duc-tony »

Nächste Neuigkeit:
  • - ACTIA hat sich am 28. April 2021 gemeldet, Danke an Benzol, der die gleiche Misere hatte und noch eine Adresse senden konnte
    - Machen nix mehr in Deutschland und haben den Tester der im Original ACTIA AT511 / AT520 hieß schon lange nach Tschechien ausgelagert actia.cz
    - Die Produktion war von 1999-2004 und damit noch vor der Auslieferung unserer Emmen
    - Die Tschechen haben so was von schnell auf meine Anfrage geantwortet - und machen auch nix mehr
    - Die waren Top freundlich, immerhin ist damit die Stoßrichtung klar.
  • -Habe den Tester zerlegt ein 4MB EEPROM aus meinem Fundus rausgeholt und mit dem geilsten hessischen Elektronikprodukt,
    seit Erfindung des elektrischen Sauerkrauthobels: einem GALEP 5 Eprommer mal geflasht, ging top!
    - Heißt natürlich nicht daß das auch läuft, da noch nicht klar ist was in der FR2K_DLF.BIN Datei noch alles drin ist,
    was vom "DOWNLOAD.EXE" Programm genutzt wird und als Embedded Code in der Datei liegt.
    Außerdem waren Mitte 2000 4MB EEPROM schweine teuer und rar, üblich war was mit maximal 1MB (128kx8)
    - Dann kam das Überprüfen des PIN-Outs auf dem Testeranschluß, so heißt das eben, Anschlüsse von U+/U- und die ersten Adresspins sind soweit klar für den Bau eines Adapters mit einem Steckkartenverbinder an den GALEP Textoolsockel
  • - Mittendrin kam die Mail von ACTIA Deutschland: haben jemand auftreiben können der versteht was ich angefragt hatte und auch weiß wie man die
    Speicherkarte unseres FR2000 flasht.
    - Kiste ist verpackt und an ACTIA Braunschweig raus, jetzt wirds spannend
Halte euch beim Krimilesen auf dem Laufenden

@RobertReinke
Der Tag kommt näher an dem wir Deine Emme flashen!

Gruß
duc-tony
Der Hesse
Antworten