Reifenfreigabe Skorpion

Kautschuk in Form gebracht
Antworten
Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 50
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 18:26

Reifenfreigabe Skorpion

Beitrag von Linus »

Ich wollte für unser Stacheltier neue Reifen aufziehen. Sie hat ne Reifenfabrikatsbindung und die Reifen gibt es natürlich nicht mehr. Jetzt hab ich mal bei verschiedenen Herstellern nachgesehen. Da steht doch tatsächlich in den Freigaben drin, es muß ne Einzelabnahme gemacht werden ( §21). Die Abnahme ist dann 18 Monate gültig, entweder sind die Reifen bis dahin abgefahren oder ich muß sie in die Zulassung eintragen lassen. Das Spiel wiederholt sich dann bei jedem neuen Reifen.
Spinnen die????
Hier mal der Schein von Michelin:
https://moto-reifenkompass.cultdev.de/myFile/show/6993
skorpion
Beiträge: 32
Registriert: Fr 22. Jun 2012, 10:30

Re: Reifenfreigabe Skorpion

Beitrag von skorpion »

Hey Linus,
Da steht doch tatsächlich in den Freigaben drin, es muß ne Einzelabnahme gemacht werden ( §21). Die Abnahme ist dann 18 Monate gültig, entweder sind die Reifen bis dahin abgefahren oder ich muß sie in die Zulassung eintragen lassen. Das Spiel wiederholt sich dann bei jedem neuen Reifen.
... mit den besten Wünschen von der Legislative... :idea:

MZ-Grüße -
Claus
Benutzeravatar
WernerLE
Beiträge: 1508
Registriert: So 10. Apr 2011, 21:52
Wohnort: Eulachtal

Re: Reifenfreigabe Skorpion

Beitrag von WernerLE »

da lobe ich mir die unkomplizierte Praxis hier in der Schweiz,
es muss halt die Größe passen, sonst nix :thumbup:
Benutzeravatar
PLVI4
Beiträge: 950
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:54
Wohnort: Vogtland

Re: Reifenfreigabe Skorpion

Beitrag von PLVI4 »

Ich verstehe die aktuelle Regelung so, dass nur bei abweichenden Größen eine Eintragung erforderlich ist.
Wenn dem nicht so ist, würde uns das bei der 1000er auch betreffen.

Wäre es im Zweifel nicht eine Überlegung wert zu versuchen, die Fabrikatsbindung aus den Papieren entfernen zu lassen?

Es gibt Motorräder wo von Haus aus, wie beim PKW, nur die Größen eingetragen sind.

Gruß René
Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 50
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 18:26

Re: Reifenfreigabe Skorpion

Beitrag von Linus »

Bei fast allen namhaften Reifenherstellern geht im Internet, bei der Reifenfreigebe, ein Fenster auf. Das musste bestätigen, sonst kommt man nicht weiter. Dort ist das erklärt.
Ich les das so:
Bei der 1000er (EU Genehmigung) bleibt die alte Regelung, wie sie ist. Bei der gleichen Reifengröße - keine Probleme.
Die Skorpion hat aber ne nationale Genehmigung (ABE) und leider auch noch ne Reifenbindung in der Typgenehmigung eingetragen. Da ist es dann bockwurstegal welche Reifen man fährt (selbst bei gleicher Größe, Bauart usw.) es erlischt automatisch die Betriebserlaubnis.
Benutzeravatar
PLVI4
Beiträge: 950
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:54
Wohnort: Vogtland

Re: Reifenfreigabe Skorpion

Beitrag von PLVI4 »

Ja- ich lese das genau so.

Umso mehr würde es sich lohnen die Fabrikatsbindung austragen zu lassen.
Wäre zumindest einen Versuch wert, sonst wird man doch wahnsinnig...

Gruß René
Antworten